Hagenhofer: Wieso hat es eigentlich Neuwahlen gegeben?

Wien (SK) "Ich hoffe, dass es bald eine neue Regierung gibt, damit es nicht jedes Monat zu einer Reparatur des Pensionssystems kommt", erklärte SPÖ-Abgeordnete Marianne Hagenhofer am Mittwoch im Nationalrat anlässlich einer Debatte zum Pensionsänderungsgetz. Da die schwarz-blaue Regierung monatelang nicht handlungsfähig war, weise Österreich nur mehr eine Reallohnentwicklung von 0,2 Prozent auf und belege somit in der EU den letzten Platz. Hagenhofer warf die Frage auf, warum eigentlich gewählt wurde, wenn nun das "Chaos in Schwarz-Blau" fortgeführt werde. Das hätte man um einiges billiger haben können, so die Abgeordnete. **** (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011