Lembacher: 6,8 Millionen Euro für Kindergartenhelferinnen in NÖ

Land unterstützt flächendeckende Kinderbetreuung

St.Pölten (NÖI) - Niederösterreich ist das einzige Bundesland, in dem der Kindergarten am Vormittag gratis ist. Das ist nur ein Beispiel für unsere Vorreiterrolle als Familienland Nummer eins. Um den Gemeinden auch weiterhin eine optimal Kindergartenbetreuung zu ermöglichen, wurden vom Land zur Deckung des Personalaufwandes von Kindergartenhelferinnen für das 2. Halbjahr 2002 insgesamt 6,8 Millionen Euro an Förderungen beschlossen. Mit dem nahezu flächendeckenden Netz an Kindergärten beweisen wir einmal mehr, dass uns die Betreuung und Ausbildung unserer Kleinsten besonders am Herzen liegt, stellt LAbg. Marianne Lembacher fest.****

Neben den Kindergärten wurden in den vergangenen Jahren auch alternative Betreuungseinrichtungen, die auf die geänderte Arbeitsmarktsituation der Frauen besser eingehen, entwickelt. So sind die 1500 Tagesmütter, die "Flying Nannies" und die "Mobilen Mamis" weitere hoch qualifizierte Fachkräfte, die in Niederösterreich für die bestmögliche Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihrer Kinder sorgen, so Lembacher.

Insgesamt werden rund 47.000 Kinder in den heimischen Kindergärten betreut. Die VP NÖ wir auch künftig für die bestmögliche Unterstützung bei der Kinderbetreuung sorgen, denn nur so kann das günstiges Klima für unsere Familien aufrechterhalten und weiter verbessert werden, betont Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002