GATS: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit informiert

Zusammenfassung des Entwurfs der EU-Angebotsliste wird veröffentlicht

Wien (BMWA/OTS) - Im Zuge der laufenden GATS-Verhandlungen hat die Europäische Kommission Ende voriger Woche den ersten Entwurf einer Angebotsliste der EU und ihrer Mitgliedstaaten vorgestellt. Dieses vertrauliche Dokument wurde umgehend dem österreichischen Parlament, den Ministerien, Sozialpartnern und Interessensvertretern übermittelt. ****

Im Bemühen um bestmögliche Transparenz haben die österreichischen Vertreter in den zuständigen EU-Gremien jedoch der Europäischen Kommission gegenüber umgehend das Verlangen geäußert, auch die Öffentlichkeit noch präziser über mögliche Angebote von EU-Seite informieren zu können. Erfreulicherweise hat die Kommission diesem österreichischen Wunsch entsprochen und eine Zusammenfassung des Entwurfs der EU-Angebotsliste vorgelegt, die ab sofort auf der Homepage des BMWA (www.bmwa.gv.at) unter dem Link "Fakten und Argumente zum Thema GATS" abrufbar ist.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1)
71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1)
71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001