"Bitte nicht küssen!Es piekt..."

Düsseldorf (OTS) - Anmoderation (live im Studio)

"Wann ist ein Mann ein Mann?" - darüber hat sich schon Herbert Grönemeyer vor vielen Jahren den Kopf zerbrochen. Auch heute ist das Geheimnis noch nicht ganz gelüftet. Neueste Studien belegen aber, dass der moderne Mann vor allem eines ist: körperbewusst. Zwei Drittel aller Männer zwischen 18 und 49 Jahren legen demnach großen Wert auf ein gepflegtes Aussehen. Und dazu zählt nicht etwa nur regelmäßiges Duschen, sondern auch eine "ordentliche" Rasur. Thomas Lillig berichtet:

Sprecher Der kultige Ziegenbart und Koteletten bis zum Kinn haben scheinbar ausgedient - mehr als 90 Prozent der Männer bevorzugen eine glatte Gesichtshaut. Den Frauen gefällt's:
O-Ton (ors09161)

Umfrage Find' ich einfach schöner, weil man da auch mehr vom Gesicht sieht.../....ist frischer irgendwie, jünger.../...Bart mag ich gar nicht.../... die Haut kommt anders rüber, als wenn da nur Stoppeln zu sehen sind, und auch beim Küssen ist es angenehmer - wie ein schöner glatter Kinderpopo.

Sprecher Um den Haaren zu Leibe zu rücken, verbringt Mann rund zehn Minuten täglich vor dem Spiegel - hochgerechnet sind das durchschnittlich 150 Tage im Leben. Die schmerzhafte Prozedur von einst gehört dabei endgültig der Vergangenheit an. Dirk Heinzl, Marketingdirektor bei Gillette:
O-Ton (ors09162)

O-Ton Die Zeiten, in denen sich die Männer mit Muscheln oder Messern rasierten haben, sind Gott sei dank lange vorbei, weil 1899 erfand der Amerikaner King Camp Gillette einen modernen Sicherheitsrasierer mit auswechselbarer Klinge.
SprecherDank des technischen Fortschritts ist die Rasur nicht nur gründlicher, sondern auch wesentlich sanfter geworden. Für viele ein Grund mehr, zum Nassrasierer zu greifen:
O-Ton (ors09163)

O-Ton Der Trend geht besonders bei den jüngeren Männern immer mehr hin zur Nassrasur. Und das liegt nicht zuletzt auch daran, das wir in den letzten Jahren immer bessere Rasiersysteme auf den Markt gebracht haben, wie zum Beispiel den Sensor in den 80ern oder unser jüngstes Erfolgskind: den MACH3 in den 90ern.

SprecherUnd ab jetzt kann man(n) den Härtetest bestehen - mit der Rasur gegen den Strich:
O-Ton (ors09164)

O-Ton Mit dem neuen Gillette MACH3Turbo ist es gelungen, einen Nassrasierer zu entwickeln, der noch gründlicher und noch sanfter mit noch weniger Hautirritationen rasiert, und zwar nicht nur beim Rasieren mit der Wuchsrichtung, sondern auch beim Rasieren gegen die Wuchsrichtung.

***************

ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0916, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de

ors Originaltext: Gillette

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Gillette
Emily Kürten,
ECC Kohtes Klewes Düsseldorf
Tel.: 0211 - 9541-274

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001