ÖAMTC: Lkw-Unfall im Gegenverkehrsbereich bei Sattledt in OÖ

West-Autobahn (A 1) Richtung Wien gesperrt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Glück im Unglück hatte Donnerstag in den frühen Morgenstunden ein Lkw-Lenker in Oberösterreich: Er war mit seinem Schwerfahrzeug auf der West-Autobahn (A 1) nach Meldungen des ÖAMTC im Baustellenbereich bei Sattledt von der Fahrbahn abgekommen und in der Böschung gelandet. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 02.30 Uhr in Fahrtrichtung Linz bzw. Wien. Wegen der Dauer der Bergungsarbeiten musste die Autobahn laut ÖAMTC in diesem Bereich ab 05.30 Uhr gesperrt werden. Der Lkw war mit Kaffee und Bier beladen.

Auf der Umleitungsstrecke über die Ab- und Zufahrt Sattledt kam der Verkehr zeitweise zum Erliegen. Vermutlich war Unachtsamkeit die Unfallursache. Im Unfallbereich waren die Fahrbahnen salznass.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale
30.01.2003

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001