Trunk: Österreich braucht dringend eine handlungsfähige Regierung

Arbeitsmarktprobleme und Irak-Krieg können von provisorischer Regierung nicht mehr bewältigt werden

Wien (SK) "Österreich braucht dringend eine handlungsfähige Regierung. Während Bundeskanzler Schüssel weiterhin zeitraubendes Taktieren betreibt, stehen ernste Probleme an, die keine weiteren Zeitverluste dulden", erklärte die Kärntner SPÖ-Abgeordnete Melitta Trunk am Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Die Arbeitslosenzahlen erreichen monatlich neue 'Rekordwerte' und auch die Konjunktur hat sich noch immer nicht erholt. Gleichzeitig steht möglicherweise ein Irak-Krieg bevor, der auch an Österreich weder politisch noch wirtschaftlich vorbeigehen wird. Wenn in Folge eines solchen Krieges tatsächlich der Ölpreis ansteigt, wird das auch die österreichische Wirtschaft binnen weniger Wochen spüren." ****

Trunk forderte daher von der ÖVP "endlich das Taktieren bleiben zu lassen und klar zu sagen, mit wem sie die nächste Regierung bilden will. Sondiert wurde lange genug und statt klarer Aussagen der ÖVP hören wir jeden Tag eine neue Wortschöpfung wie 'vertiefende Gespräche' zur Beschreibung des Verhandlungschaos". Von der Kärntner ÖVP erwartet sich Trunk "dass Obmann Wurmitzer und seine Freunde konstruktiv auf Schüssel einwirken und diesem Verhandlungschaos endlich ein Ende gesetzt wird." Trunk abschließend: "Schüssel spielt mit allen und zu viele spielen dabei mit. Das muss ein Ende haben, denn immerhin hat Schüssel vom Bundespräsidenten den Auftrag zur raschen Regierungsbildung erhalten und diesen soll er jetzt endlich ernsthaft und konstruktiv wahrnehmen." (Schluss) se/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001