ÖAMTC: Drei Tote bei Frontalunfall im Burgenland

Alle Unfallbeteiligten verstorben

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein schrecklicher Verkehrsunfall hatte sich Sonntagabend im Burgenland ereignet. Zwei Pkw waren kurz vor 18.00 Uhr auf der Burgenland-Schnellstraße (S 31) zwischen Weppersdorf und Neutal frontal zusammengeprallt. Wie der ÖAMTC meldet, kamen alle Unfallbeteiligten, insgesamt drei Personen, ums Leben.

Nach ersten Informationen war ein Fahrzeug in Wien, das zweite in Italien gemeldet. Zum genauen Unfallhergang lagen noch keine Meldungen vor.

Die Schnellstraße war wegen der Bergungsarbeiten längere Zeit für den gesamten Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung erfolgte über die parallel verlaufende Burgenland Straße (B 50).

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001