Pressefrühstück AMS Wien: Strategien gegen die Arbeitslosigkeit

Das AMS Wien präsentiert sein Arbeitsprogramm 2003

Wien (OTS) - Wir laden die VertreterInnen von Presse, Hörfunk und Fernsehen herzlich zum informativen Pressefrühstück des AMS Wien ein.

Freitag, 31. Jänner 2003, 10 Uhr
Café - Restaurant MAX
1010 Wien, Stubenring 16

Der Wiener Arbeitsmarkt unterliegt besonderen Bedingungen. Besonders Jugendliche und niedrig Qualifizierte sind von der steigenden Arbeitslosigkeit betroffen, das Stellenangebot sinkt. Seit dem Jahr 2000 stieg auch die Arbeitslosigkeit bei Personen im Frühpensionsalter stark an. Eine Entspannung der Lage am Wiener Arbeitsmarkt ist frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2003 in Sicht. Durch effizienten Mitteleinsatz will das AMS Wien der Arbeitsmarktentwicklung gegensteuern. Über 190 Millionen Euro stehen heuer für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Verfügung.

Die Gesprächspartner sind:
Inge Friehs, Stellvertretende Landesgeschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Wien
Gerhard Grundtner, Leiter der Grundlagenabteilung des Arbeitsmarktservice Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Susanne Rauscher
Tel: (01) 515 25 / 265

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001