Szene bunte wähne: Kinderstück über Spinner und Träumer

Wien (OTS) - Wie lange hält ein Mensch seinen Traum vom Fliegen aufrecht? Wie viele Jahre glaubt ein Mensch an sich selbst, seine Träume und Hoffnungen? "Der schräge Vogel", entworfen von der Wiener Tanzgruppe Compagnie Smafu, geht diesen durchwegs wesentlichen Fragen auf kindgerechte Art und Weise nach. Konzipiert für Kinder ab 6 Jahre will das 50minütige Stück - die Choreographie stammt von Elisabeth Orlowsky - die Kinder in ihrem noch selbstverständlichem Tatendrang unterstützen bzw. durch ihre Geschichte für vermeintliche "Spinner" und "Träumer" um Respekt werben. Inhaltlich geht es beim "Schrägen Vogel" um einen Mann, der vom Fliegen fasziniert ist und sich nicht durch sein Scheitern den Mut vom Fliegen nehmen lässt. Es tanzen Hubertus Zorell, Andrea Nagl und Dominik Grünbühel.

Premiere ist kommenden Sonntag (26.1.) im WUK um 14.00 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am Montag (27.1.) und am Samstag (1.2.) im dietheater Künstlerhaus.

Nähere Informationen auch unter:
http://www.sbw.at/seiten/tanzfestival.html
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004