"Felsenpfad" führt durch die Abbrüche der Hohen Wand

Eröffnung zu Ostern 2003

St.Pölten (NLK) - Im Naturpark Hohe Wand konnte nun eine weitere Einrichtung fast fertiggestellt werden. Nahe dem Kohlröserlhaus wurde der "Felsenpfad", so heißt der Weg durch die Abstürze im Nordbereich der Hohen Wand, errichtet. Dieser Pfad führt durch den Alpengarten und wurde mit Leitern und Stufen sowie auch dazwischen auf kurzen Gehwegen angelegt. Man kommt, vom Kohlröserlhaus ausgehend, tief in die Wand hinein und dann wieder zurück. Die Kosten für den vom Naturpark Hohe Wand errichteten "Felsenpfad" betragen rund 72.670 Euro. Die Eröffnung findet zu Ostern 2003 statt, der genaue Termin steht noch nicht fest.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007