Wieder eine Frau bei den Philharmonikern

Wien (OTS) - Während noch über die Bratschistin Ursula Plaichinger (sie gewann ihr Probespiel bei den Wiener Philharmonikern im Februar 2001) debattiert wird, hat eine weitere Frau das gefürchtete Ritual in der Wiener Staatsoper bestanden. Das berichtet NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe.

Eine junge Tiroler Cellistin gewann am vergangenen Montag das Probespiel im Eliminationsverfahren unsichtbar hinter einem Vorhang. Damit wird sie für ein Probejahr ins Staatsopernorchester aufgenommen und kann, so sie dieses besteht, nach ingesamt drei Jahren um Aufnahme in den Verein Wiener Philharmoniker ansuchen, wo sie die Cello-Gruppe verstärken soll.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001