"profil": Manner-Schnitten für den Terminator

Wiener Süßwarenhersteller lässt Arnold Schwarzenegger im Film "terminator III" zu den Waffeln greifen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat der Wiener Süßwarenhersteller Manner ein Product placement für den im Juli anlaufenden Kinofilm "Terminator III" fixieren können. Terminator Arnold Schwarzenegger wird in dabei in einer Szene in ein Geschäft gehen und sich eine Packung Manner-Schnitten kaufen und verzehren. Manner-Marketingleiter Billy Riedl konnte den Deal über die Wiener Agentur G.R.A.C.E. von Gernot Friedhuber einfädeln: Für ein Gesamthonorar von 300.000 Euro hat der auf Product placements spezialisierte Agenturchef die Platzierung der rosa Schnittenpackungen von Manner bereits in den US-Kultserien "Friends" und "Ally McBeal" und nun im dritten "Terminator"-Film eingefädelt.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0006