ORF Niederösterreich: "Unterwegs mit "Julia" - Christiane Hörbiger zeigt das andere Retz"

St. Pölten (OTS) - ORF 2 zeigt am Samstag, 1. Februar in der Reihe "Erlebnis Österreich" einen liebenswerten Spaziergang in und um Retz - die Weinviertler Kleinstadt, die durch Christiane Hörbiger in der Fernsehserie "Julia" im gesamten deutschen Sprachraum ein Begriff geworden ist.

Retz - eine kleine Stadt mit einer bewegten Vergangenheit, die während der Zeit des Eisernen Vorhangs mit den typischen Problemen einer Grenzregion zu kämpfen hatte. Ein Ort aber auch, der seit jeher Menschen, die beruflich hierher gekommen sind, in seinen Bann gezogen und zum Bleiben veranlasst hat: Rauchfangkehrer und Priester, Künstler vor allem - den Schriftsteller Peter Turrini beispielsweise, Paul Angerer... und nicht zuletzt auch die große Schauspielerin Christiane Hörbiger:

Die vielfache Preisträgerin (u.a. Deutscher Bundesfilmpreis, Grimme-Preis, fünfmal Romy-Gewinnerin), die auch an bedeutenden Bühnen wie den Münchener Kammerspielen oder dem Wiener Burgtheater Triumphe gefeiert hat, zeigt in dieser Folge von "Erlebnis Österreich" das Retzer Land in all seinen Facetten und mit vielen unbekannten, verborgenen Seiten.

Buch und Regie stammen von Gerhard Tötschinger, der in den vergangenen zehn Jahren fast ausschließlich für deutsche und italienische TV-Sender tätig war. "Unterwegs mit "Julia"", eine Produktion aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich, ist die erste ORF-Arbeit Tötschingers seit dem Geburtstags-Porträt von Peter Weck im Jahr 2000.

Sendetermin: Samstag, 1. Februar 2003 , 17.05 Uhr, ORF 2

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001