Nationalpark-Termine im Jänner:

Ausgedehnte Spaziergänge in den Donau-Auen

St. Pölten (NLK) - Frische Luft tanken, Bewegung machen und nebenbei viel Interessantes über die Lebewesen der Au zu erfahren, bietet der Nationalpark Donau-Auen bei seinen winterlichen Spezialexkursionen am 19. und 26. Jänner. Mit dem Nationalpark-Gutschein, der während der Veranstaltungen ausgehändigt wird, erhalten die Teilnehmer bei regionalen Gastwirten außerdem eine ermäßigte Winterjause.

Bei der Wanderung "Wintergäste der Au" am Sonntag, 19. Jänner, um 14 Uhr (Dauer ca. drei Stunden, Treffpunkt am Bahnhof Maria Ellend) kann man Pfeifenten, Stockenten, Kormorane, Reiher und andere Wasservögel sowie mit etwas Glück auch den "König der Donau-Auen", den Seeadler, erleben. Die Wanderung kostet 9,50 Euro, Jugendliche bis 19 Jahren bezahlen 6,50 Euro. Ferngläser können vor Ort ausgeliehen werden. Es ist keine Anmeldung nötig.

"Der Kälte widerstehen - Überwinterungsstrategien von Tieren und Pflanzen" nennt sich die zweite Wanderung, die am Sonntag, 26. Jänner, um 14 Uhr (Dauer ca. drei Stunden, Treffpunkt in Orth an der Donau, Uferhaus) stattfindet. Erwachsene bezahlen 9,50 Euro, Jugendliche bis 19 Jahren 6,50 Euro. Auch hier ist keine Anmeldung notwendig. Entlang eines Rundweges in Orth an der Donau kann man die Anpassungen der Tier- und Pflanzenwelt an die besonderen Herausforderungen des Winters entdecken.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007