Januar in Vorarlberg: Genügend Schnee, gut gebucht

Bregenz (OTS) - Die Schneefälle in den letzten Tagen und die niedrigen Temperaturen sichern den Ski-Genuss in Vorarlberg im Januar. Die hochgelegenen Skigebiete melden zwischen 90 und 200 cm Schnee, und selbst die mittleren Skiregionen konnten ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Da der Januar vornehmlich die sportlichen Skifahrer nach Vorarlberg lockt und preisgünstige Pauschalangebote einen zusätzlichen Anreiz zum Skiurlaub bieten, ist der Januar recht gut gebucht. Beliebte regionale Pauschalen sind z. B. "Kinderschnee" im Bregenzerwald von 11. bis 18. Januar, "7 Tage genießen, 5 Tage bezahlen" im Montafon vom 11. bis 18. Januar oder die Januar-Sportwochen in Lech-Zürs-Stuben bis 25. 1. Für Wochenaufenthalte gibt es am Arlberg, im Bregenzerwald, Brandnertal, Klostertal und Großen Walsertal noch in allen Kategorien freie Betten. Der Januar wird durch Gruppen und Kongresse (z. B. den großen Ärztekongress in der Woche 4 in Lech) zusätzlich belebt.

Wer nur über ein verlängertes Wochenende kommen möchte, kann meist nur sehr kurzfristig auf freie Kapazitäten zugreifen, da der "Wochenend-Druck" vor allem bei günstigen Wetterprognosen sehr stark ist.

Buchungs-Hotlines und Internet: www.vorarlberg-tourism.at ("Buchen") Lech-Zürs Tourismus Tel. +43(0)5583-2161-0, www.lech-zuers.at Bregenzerwald Tourismus Tel. +43(0)5512/2365 (TIScover-Zimmerinfo) Montafon Tourismus Tel. +43(0)5556/72253
Kleinwalsertal Tourismus Tel. +43(0)5517/5114-0
Alpenregion Bludenz Tel. +43(0)5552/30227

Rückfragen & Kontakt:

Vorarlberg Tourismus
Postfach 302, Bahnhofstraße 14/Tourismushaus, A-6901 Bregenz
Tel. +43(0)5574/425250, Fax 425255
doris.rinke@vbgtour.at, http://www.vorarlberg-tourism.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001