FPÖ-Wien: Stadträtin Pittermann gibt Bestandsgarantie für Kaiserin- Elisabeth-Spital

Wien, 2003-01-03 (fpd) – "Die im Rahmen des heutigen von FPÖ und ÖVP beantragten außerordentlichen gemeinderätlichen Sondergesundheitsausschusses von SP-Gesundheitsstadträtin Dr. Pittermann abgegebene Bestandsgarantie für das Kaiserin-Elisabeth-Spital ist ein erster begrüßenswerter Schritt zur Beruhigung von Personal und Patienten", erklärte heute die Gesundheitssprecherin der Wiener FPÖ, Stadträtin Karin Landauer unmittelbar nach der Sitzung. ****

Das Gespräch mit Politikern, Experten und Betroffenen sei insofern als Erfolg zu werten, dass man erstmals offen über bestehende Probleme im Spitalsbereich diskutiert habe. "Nun ist zu hoffen, dass die von Starträtin Dr. Pittermann eingesetzte Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Hauke, die die weitere Vorgangsweise klären soll, eine Lösung findet, die sowohl die Patienten und Mitarbeiter als auch die politisch Verantwortlichen zufrieden stellt", so Landauer abschließend. (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien/0664 19 16 323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001