ESTAG übernimmt 80% an "Raiffeisen Ware Wasserkraft"

Neuer Name: "Unsere Wasserkraft"

Wien/Graz (OTS) - Die Energie Steiermark AG (ESTAG) übernimmt mit Wirkung vom 1. Jänner 2003 80 % der Anteile an der Raiffeisen Ware Wasserkraft (RWW), Österreichs erfolgreichstem alternativen Stromanbieter.

Die im Sommer 2001 gegründete Raiffeisen Ware Wasserkraft stand bislang zu je 50 % im Eigentum der Gründungspartner Raiffeisen Ware Austria und Verbund. Während sich die Raiffeisen Ware Austria von ihrem gesamten Anteil trennt, verbleiben weiterhin 20 % des RWW-Anteils im Besitz des Verbund.

Neuer Name: "Unsere Wasserkraft"

Mit dem Eigentümerwechsel wird das Unternehmen unter dem neuen Namen "Unsere Wasserkraft" am Markt agieren. Das attraktive Angebot an die Kunden und die erfolgreiche Mannschaft bleiben mit dem neuen Mehrheitseigentümer unverändert.

Bereits jetzt ist die RWW mit rund 30.000 Kunden der erfolgreichste alternative Anbieter am österreichischen Strommarkt.

Mit den Argumenten:

  • Strom aus 100 % reiner Wasserkraft aus Österreich
  • günstiger Preis
  • eine Rechnung für Netz und Energie
  • die Sicherheit von zwei österreichischen Großunternehmen
  • erstklassige Kundenbetreuung

soll der Kundenstock im Jahr 2003 verdoppelt werden. Auch bei "Unsere Wasserkraft" wird der Fokus bei Haushalten, landwirtschaftlichen Betrieben und Gewerbetreibenden liegen.

Rückfragen & Kontakt:

ESTAG
Vorstandsdirektor
Mag. Hubert Jeneral
Tel.: +43 (0)316/36 45 DW 59 30

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002