ÖAMTC: Staus durch Urlauberschichtwechsel in Skigebieten

Schwerpunkte Tirol und Vorarlberg

Wien (ÖAMTC-Presse) - Urlauberschichtwechsel und der starke
Zustrom von Wochenendgästen Richtung Skigebiete führte laut ÖAMTC-Informationszentrale Samstagvormittag speziell in Tirol und Vorarlberg zu Staus auf den Straßen.

In Tirol bildete sich auf der Inntal Autobahn (A 12) vor der Abfahrt Wiesing von Deutschland kommend ein etwa fünf Kilometer langer Stau, auch im Zillertal selbst kamen die Kolonnen nur noch im Schritttempo weiter, so der ÖAMTC. Auf der Fernpassstrecke musste der Verkehr vor dem Lermooser Tunnel Richtung Bayern wegen Überlastung immer wieder angehalten werden. Verkehrsüberlastung wurde auch von der Pass Thurn Straße (B 163) bei Kitzbühel und von der B 186 im Ötztal gemeldet.

In Vorarlberg kamen die Kolonnen nach Angaben des ÖAMTC auf der Rheintal Autobahn (A 14) Richtung Arlberg vor dem Pfändertunnel bei Bregenz und dem Ambergtunnel bei Feldkirch immer wieder zum Stillstand.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Da, Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001