Österreichische Post AG beantragt neue Tarife

Erste Änderung des Standardtarifs seit 1997 - Anpassung auf internationales Preisniveau - Portoänderung zur Aufrechterhaltung des Universaldienstes notwendig

Wien (OTS) - Die Österreichische Post AG beantragte heute, Freitag 27. Dezember 2003 bei der Regulierungsbehörde im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie folgende Tarifänderungen:

Standardtarif Brief Inland 0,55 Euro derzeit: 0,51 Euro
Brief Inland bis 50g 0,75 Euro derzeit: 0,58 Euro
Brief Inland bis 100g 1,00 Euro derzeit: 0,87 Euro

Mit 0,55 Euro entspricht der Standardtarif in Österreich -vorausgesetzt der Genehmigung durch die Regulierungsbehörde - jenem der Deutschen Post.

Die Umsatzrückgänge der Österreichischen Post AG, bedingt vor allem durch die Substitution klassischer Postprodukte durch neue Technologien führen zu einer Steigerung der Stückkosten und machen die Erhöhung des Standardtarifes aus betriebswirtschaftlicher Sicht und zur Aufrechterhaltung des Universaldienstes notwendig. Der Standardtarif für den Brief Inland wurde zuletzt vor sechs Jahren angepasst. Mit dem geplanten Tarifmodell erfolgt eine Anpassung auf kostenorientiertes internationales Niveau. Während die Tarife für Inlandsbriefe in Österreich von 1998 bis 2003 im Durchschnitt um 4 Prozent gestiegen sind, ist der Verbraucherpreisindex im selben Zeitraum um beinahe 9 Prozent gestiegen.

Auch für Info-Mails mit persönlicher Anschrift hat die Österreichische Post AG neue Allgemeine Geschäftsbedingungen beantragt.

Das Postgesetz sieht vor, dass der sogenannte reservierte Dienst (ab 1. Jänner 2003 für Briefe bis 100g) der Genehmigung durch die Regulierungsbehörde bedarf und Dienste im Rahmen des Universaldienstes (Briefe bis 2kg sowie Pakete bis 20kg) anzuzeigen sind. Im Falle einer Genehmigung treten die Tarife für den reservierten Dienst ab 1. Juni 2003 in Kraft.

Brief Inland im nicht reservierten Bereich
Unabhängig von der Genehmigung der Tarife im reservierten Dienst wird es mit 1. Mai 2003 zu folgenden Tarifänderungen beim Brief Inland kommen:

Brief Inland bis 350g 1,25 Euro derzeit: 1,38 Euro
Brief Inland bis 500g 1,75 Euro derzeit: 1,60 Euro
Brief Inland bis 1.000g 2,75 Euro derzeit: 2,47 Euro
Brief Inland bis 2.000g 3,75 Euro derzeit: 3,27 Euro

Die Tarifstufe Brief Inland bis 150g entfällt, da - in Anpassung an die Liberalisierungsschritte 2003 - stattdessen die Tarifstufe bis 100g eingeführt wird.

Neue Tarife der Österreichischen Post im europäischen Durchschnitt

Die Österreichische Post AG liegt mit dem geplanten Tarifmodell insgesamt im europäischen Durchschnittspreisniveau. Der geplante Tarif von 0,55 Euro für den Standardbrief entspricht jenem der Deutschen Post. In den Nachbarländern Schweiz und Italien ist der Tarif für diese Leistung mit jeweils 0,62 Euro deutlich höher, auch insgesamt liegen die Tarife für Inlandsbriefe in Deutschland, der Schweiz und Italien über dem Niveau der Österreichischen Post. In den höheren Gewichtsstufen beim Brief Inland zählt die Österreichische Post AG auch ab Mai 2003 zu den preisgünstigsten europäischen Postgesellschaften. Für einen Brief bis 2.000g, der in Österreich ab 1. Mai 2003 3,75 Euro kostet, muss man etwa in Großbritannien 10,7 Euro oder in Italien 8,06 Euro zahlen.

Brief International Zur Gewährleistung der durchgehenden maschinellen Bearbeitbarkeit erfolgt eine Neudefinition der Höchstmaße für Sendungen zum Standardentgelt mit 235x120mm (derzeit: 235x162mm). Folgende Tarifänderungen treten mit 1. Mai 2003 in Kraft:

Europa Priority
Standard 0,55 Euro derzeit: 0,51 Euro
bis 50g 1,10 Euro derzeit: 1,02 Euro
bis 100g 2,00 Euro derzeit: 1,53 Euro
bis 350g 6,00 Euro derzeit: 4,80 Euro
bis 500g 8,00 Euro derzeit: 7,27 Euro
bis 1.000g 11,00 Euro derzeit: 10,90 Euro
bis 2.000g 18,00 Euro derzeit: 18,17 Euro

Europa Economy
Standard - -
bis 50g 1,00 Euro derzeit: 0,73 Euro
bis 100g 1,50 Euro derzeit: 1,09 Euro
bis 350g 3,50 Euro derzeit: 2,54 Euro
bis 500g 5,50 Euro derzeit: 4,36 Euro
bis 1.000g 7,50 Euro derzeit: 5,81 Euro
bis 2.000g 12,50 Euro derzeit: 10,17 Euro

Welt Priority
Standard 1,25 Euro derzeit: 1,09 Euro
bis 50g 1,75 Euro derzeit: 1,45 Euro
bis 100g 3,75 Euro derzeit: 2,91 Euro
bis 350g 6,75 Euro derzeit: 5,81 Euro
bis 500g 10,75 Euro derzeit: 9,45 Euro
bis 1.000g 18,75 Euro derzeit: 16,71 Euro
bis 2.000g 33,75 Euro derzeit: 32,70 Euro

Welt Economy
Standard - -
bis 50g 1,25 Euro derzeit: 1,02 Euro
bis 100g 2,25 Euro derzeit: 1,53 Euro
bis 350g 5,25 Euro derzeit: 4,80 Euro
bis 500g 6,25 Euro derzeit: 7,27 Euro
bis 1.000g 11,25 Euro derzeit: 10,90 Euro
bis 2.000g 18,25 Euro derzeit: 18,17 Euro

Zusatzleistungen
Bei folgenden Zusatzleistungen kommt es mit 1. Mai 2003 zu Tarifänderungen:

Einschreiben 2,10 Euro derzeit: 2,03 Euro
Wertbrief über 1.500 Euro 36,00 Euro derzeit: 36,34 Euro Eigenhändig 2,10 Euro derzeit: 2,03 Euro Rückschein 2,10 Euro derzeit: 2,03 Euro
Nachnahme Barauszahlung 3,60 Euro derzeit: 3,63 Euro
Nachnahme Kontoüberweisung 2,60 Euro derzeit: 2,54 Euro
Einhebung Antwortsendung 0,10 Euro derzeit: 0,07 Euro
Einhebung sonstige
Briefsendung 0,50 Euro derzeit: 0,51 Euro
Postvollmacht 15,00 Euro derzeit: 8,14 Euro Nachsendung Urlaub 4,10 Euro derzeit: 4,07 Euro Nachsendung Business 8,10 Euro derzeit: 8,14 Euro Nachforschung 4,00 Euro derzeit: 3,63 Euro Postlagernd 1,00 Euro derzeit: kostenlos

Zu einer Abrundung kommt es bei den Tarifen für Post- und Urlaubsfächer:
Postfach Privat 7,25 Euro derzeit: 7,27 Euro
Postfach Privat Plus 14,50 Euro derzeit: 14,53 Euro
Postfach Business 18,00 Euro derzeit: 18,17 Euro
Postfach Business Plus 25,25 Euro derzeit: 25,44 Euro Urlaubsfach 14,50 Euro derzeit: 14,53 Euro

Pakete
Bei Paketen für den Inlandsversand kommt es ab 1. Mai 2003 zu folgenden Tarifänderungen:

bis 2kg 3,70 Euro derzeit: 3,56 Euro
bis 4kg 4,70 Euro derzeit: 4,36 Euro
bis 8kg 5,70 Euro derzeit: 5,45 Euro
bis 12kg 7,00 Euro derzeit: 6,90 Euro
bis 20kg 9,00 Euro derzeit: 9,08 Euro
bis 31,5kg 12, 00 Euro derzeit: 12,72 Euro

Abhängig von der Zone des jeweiligen Bestimmungslandes kommt es auch bei Paketen für den Auslandsversand zu Tarifänderungen. Ebenso bei Zusatzleistungen für den Paketversand.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
michael.homola@post.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003