Kulante "Niederösterreichische Versicherung"

463.000 Euro für Hochwasseropfer

St.Pölten (NLK) - "Das ist ja eine unglaubliche Summe", freute
sich Landeshautmann Dr. Erwin Pröll über eine Hochwasserhilfe der "Niederösterreichischen Versicherung", die ihm Generaldirektorstellvertreter Johannes Coreth und Vorstandsdirektor Ing. Wilhelm Paul gestern übergaben: Das Unternehmen hat im Kulanzweg 463.182 Euro über die normalen Versicherungsleistungen hinaus zur Verfügung gestellt.

Das August-Hochwasser war für die "Niederösterreichische" mit rund 3.500 Versicherungsfällen eine besondere Herausforderung. Rund 97 Prozent der Fälle sind bereits abgewickelt, berichteten Coreth und Paul.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12181

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005