FP-Ram: ÖVP müßte über U-Ausschuß eigentlich froh sein!

Anscheinend ist Kontrolle als tragende Säule einer echten Demokratie ein Fremdwort für die NÖ Volkspartei!

St. Pölten (OTS) - "Was, Herr Abgeordneter Michalitsch ist daran sinnlos, oder - wie Sie es noch formulieren - intellektuell kaum mehr nachvollziehbar sein, wenn eine Oppositionspartei wie die Freiheitlichen zum Wohle der niederösterreichischen Steuerzahler "diesen finanziellen Bauchfleck" ihres Parteigenossen LR Sobotkas genau untersuchen wollen?", replizierte der freiheitliche Landesparteisekretär Mag. Thomas Ram die seiner Meinung völlig Utl.:
Anscheinend ist Kontrolle als Grundlage einer funktionierenden unsachlich Kritik des VP-Sprechers. Wenn Landesrat Sobotka und seine ÖVP eine weiße Weste haben, müßten sie geradezu darüber froh sein, daß die FPÖ im Zusammenhang mit diesem "Mega-Skandal" endlich "Licht ins Dunkel" bringen will, so Ram.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landtagsklub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-13 444

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001