Prof. Thumfart bietet gutachterliche Prüfung der gegen ihn erhobenen Vorwürfe an

Innsbruck (OTS) - Univ.-Prof. Dr. Walter Thumfart, Vorstand der Univ. Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Universitätsklinik Innsbruck wiederholt an dieser Stelle nochmals, dass sämtliche in der Presse gegen ihn erhobenen Vorwürfe haltlos sind.

In diesem Sinne unterbreitet Univ.-Prof. Dr. Thumfart der Medizinischen Fakultät der Universität Innsbruck und dem Krankenhausträger (TILAK) den Vorschlag, die Präsidenten der HNO-Fachgesellschaften von Österreich, Deutschland und der Schweiz zu ersuchen, in einer externen Gutachterkommission die erhobenen Vorwürfe einer Prüfung zu unterziehen.

Aufgabe der Gutachterkommission soll insbesondere die Klärung folgender Fragen sein:

- Überprüfung des Vorwurfes der Durchführung zusätzlicher medizinisch nicht indizierter Eingriffe im Rahmen indizierter Operationen

- Prüfung des Vorwurfes, in eigener Person Eingriffe durchgeführt zu haben, die nicht dem Fachgebiet der HNO zuzuordnen sind

- Prüfung des Vorwurfes, dass an der HNO Innsbruck und/oder Univ.-Prof. Dr. Thumfart persönlich überdurchschnittlich viele Kunstfehler passiert seien

- Prüfung der Vorwürfe, dass vor Operationen/Eingriffen nicht in ausreichendem Umfang über mögliche Folgen aufgeklärt worden sei.

Univ.-Prof. Dr. Thumfart bietet darüber hinaus der Universität Innsbruck an, bis zum Vorliegen des Gutachtens sein Amt als Vorstand der Univ. Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde vorübergehend ruhen zu lassen.

Diese Aussendung erfolgt unter der persönlichen Verantwortung von:
Univ. Prof. Dr. Walter Thumfart Vorstand der Univ. Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Universitätskliniken Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

TIROLER LANDESKRANKENANSTALTEN GES.M.B.H.
Pressereferat
Dr. Hannelore Rudisch-Gissenwehrer
Tel: ++43-(0)512-504/8612, Fax: ++43-(0)512-504/8617
Hannelore.Rudisch@tilak.or.at

Univ.-Prof. Dr. Walter Thumfart
Univ.-Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Tel.: 0512/504-3140

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001