Zum Inhalt springen

webmiles geht nach Österreich / Erfolgsmarke expandiert weiter - Studie des Marktforschungsinstituts market belegt großes Interesse der ÖsterreicherInnen an Multipartner-Bonusprogramm

Wien (OTS) - Bereits Anfang kommenden Jahres will der Marktführer bei Online-Kundenbindungssystemen in Deutschland, die Münchner webmiles GmbH, seine Kombination aus Bonussystem und Kreditkarten auch in Österreich anbieten. "Wir stehen in den Startlöchern und haben uns vorgenommen, die Expansion von webmiles in Österreich zügig voranzutreiben", so Mario Schwegler, Geschäftsführer von webmiles.

Bereits heute sind rund 13.000 ÖsterreicherInnen beim deutschen webmiles System registriert, und lassen sich regelmäßig belohnen. "Dies liegt nicht zuletzt daran, dass österreichische Unternehmen bislang fast ausschließlich geschlossene, d.h. eigens vom jeweiligen Unternehmen selbst entwickelte Systeme, zur Bindung und Steuerung ihrer Kunden eingesetzt haben", erläutert Mario Schwegler das Interesse der ÖsterreicherInnen über die Landesgrenzen hinaus. Eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts market aus Linz bestätigt, dass 70 Prozent sich eine von mehreren Unternehmen eingesetzte, kompatible Belohnungseinheit wünschen. Zudem empfinden immer mehr Österreicher die funktionale Beschränkung auf Kundenkarten als unattraktiv. Ein offenes Bonusprogramm wie webmiles dagegen würde den ersehnten Zusatznutzen bringen: Ein branchenübergreifendes Angebot vieler Partnerunternehmen, die produktübergreifende Einsatzmöglichkeiten auch außerhalb von Kundenkarten anbieten und ein Prämiensortiment, das allen Wünschen gerecht wird. "Wir sehen uns durch die Studie in unseren Plänen bestätigt, unser System ab 2003 auch in Österreich zu starten", freut sich Mario Schwegler.

"Die Aufnahme der Aktivitäten in Österreich ist nach dem strategischen Ausbau des deutschen und des Schweizer Systems ein weiterer logischer und konsequenter Schritt auf dem Weg zum erfolgreichsten internet-basierten Kundenbindungssystem im deutschsprachigen Raum", begründet Johannes Mettler, für Marketing und Vertrieb zuständiges Mitglied der Geschäftsleitung von webmiles, die Offensive seines Unternehmens. Bereits die im Jahr 2001 initiierte Partnerschaft mit der Schweizer Viseca Card Services SA hat bewiesen, dass die Rechnung der Münchner für alle Beteiligten aufgeht. Viseca ist einer der wesentlichen eidgenössischen Herausgeber von EUROCARD/MasterCard- und VISA-Kreditkarten und setzt neben zahlreichen weiteren Partnern in der Schweiz mit messbarem Erfolg auf das innovative Bonussystem von webmiles.

Über webmiles

Die webmiles GmbH, Tochter der arvato Bertelsmann AG, ist Deutschlands Marktführer bei Online-Kundenbindungssystemen. Unter http://www.webmiles.de verbindet webmiles im Internet und in der realen Welt die Interessen von über 1,3 Millionen Teilnehmern und mehr als 40 Partnerunternehmen, darunter der ADAC, die Landesbank Berlin, die debitel AG, TUI und SIXT. Mit 500.000 Kreditkarten im deutschsprachigen Raum ist webmiles eine der erfolgreichsten bonifizierten Kreditkarten.

ots Originaltext: webmiles GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Prime Communication
Mag. Sabine Duchaczek
Public Relations
Tel.: +43 / 1 / 317 25 82 304
duchaczek@prime.co.at

webmiles GmbH
Nicole Vesting
Tel.: +49 (0) 89 / 12 469131
Fax: +49 (0) 89 / 12469222
Cell: 0163 / 2469131
n.vesting@webmiles.biz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004