VP-LR Paierl: ‚All Austrian Government’, wenn uns alle blockieren."

Paierl als erster VP-Spitzenpolitiker kontra Schwarz-Grün: "Die Grünen, die volksverträglich sind, haben wir ohnehin bei uns."

Wien (OTS) - In der morgen erscheindenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS spricht sich der steirische Landesrat Herbert Paierl klar gegen eine Regierungsbildung mit den Grünen aus. Paierl im NEWS-Interview: "Die Öllingers und Pilze sind doch Krypto-Rote. Wie soll man die in ein liberal angesiedeltes Programm einbinden? Die müssten sich doch jeden Tag fast anspeiben, wenn sie so etwas mittragen müssten. Die Grünen, die volksverträglich sind, haben wir ohnehin bei uns."

Ebenso skeptisch zeigt sich Paierl auch, was eine schwarz-rote Koalition anbelangt: "Die österreichische Sozialdemokratie ist die konservativste in Europa. Ich würde mir ein bisschen mehr Blairismus in der SPÖ wünschen. Sie kommen immer mit dem was nicht funktioniert, statt sich anzusehen, was funktioniert."

In diesem Fall plädiert der steirische Spitzenpolitiker für ein "All Austrian Government", ein "Kabinett der besten Köpfe". Paierl erklärt im NEWS-Interview: "Wenn wir in den Koalitionsverhandlungen blockiert werden, bin ich für ein Kabinett der hellsten Köpfe. Wolfgang Schüssel hat das mit Grasser schon vorweggenommen." Als möglichen Wirtschaftsminister für das Kabinett der besten Köpfe nennt Paierl den einstigen SP-Finanzminister Hannes Androsch, sowie Josef Broukal als Technologie- und Medien-Staatssekretär.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0003