Prominente Überraschungen bei Büroeröffnung von Bürger & Service in Salzburg

Wien (OTS) - Am Freitag den 29. November hat der Vorarlberger Finanzdienstleister Bürger & Service mit der Büroeröffnung von Salzburg den Startschuss für die größte Expansion der Firmengeschichte gelegt. Innerhalb nur einer Woche werden drei neue B&S Finanzdienstleistungszentren in Salzburg, Zell am See und Steyr eröffnet.

Entsprechend groß war dann auch bei den Besuchern beim Tag der offenen Tür in der Salzburger Erzabt Klotz Strasse 10 das Interesse über die vielfältigen Möglichkeiten der von B&S gebotenen Beratungsleistungen. Die Digitale Leistungsschau über die Versicherung, die alle Fixkosten trägt, die ganze Familie absichert und wenn nichts passiert alle Prämien samt Gewinn wieder zurück zahlt, hat großes Erstaunen ausgelöst. Aber auch die Bankanleihe, die in sechs Jahren ohne Risiko eine Kapitalverdoppelung ermöglicht oder die Finanzierungstechnik, die es ermöglicht Kreditkosten auf Null zu setzen, wurden von den Besuchern neugierig bestaunt.

Ebenso fand das Rahmenprogramm heiteren Anklang. So wurden beim Nagelwettbewerb zugunsten der Sturmgeschädigten in Salzburg über 300 Euro "ernagelt". B&S Bundesgeschäftsführer Chemelli verdreifachte diese Summe spontan und konnte am Abend an den Vizepräsidenten des Roten Kreuzes, Komm. Rat Josef Wenger einen Scheck von 1.000,-- Euro überreichen. Eine bewegende Szene gab es nach dem Finale des Nagelwettbewerbes. Der Hauptgewinner eines Freifluges nach London, Vizeleutnant Peter Golmayer von der Österreichischen Luftraumüberwachung spendetet spontan seinen Hauptpreis ebenfalls zugunsten Sturmgeschädigter Salzburger. Dies freute natürlich den Vizepräsidenten des Roten Kreuzes sehr und bat Herrn Chemelli, den Preis zugunsten der Sturmopfer bei der Büroeröffnung in Zell am See am Samstag den 7. Dezember zu versteigern. Der zweiten Hauptgewinn -ebenfalls ein Flugticket nach London - wurde beim Schnupperwettbewerb ausgelost und konnte an die erfolgreiche Juristin Mag. Claudia KÖSSL aus Salzburg überreicht werden.

Auch zwei Prominente schafften es beim Nagelwettbewerb bis in Finale zu kommen. Professor Jürgen Goslar, Schauspieler und Regisseur (Tatort, Derrick, Das Erbe der Guldenburgs, etc.), traf trotz seines Alters von 75 Jahren "den Nagel immer auf den Kopf". Ebenso wacker schlug sich der bekannte Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater Mag. Josef Nothdorfer.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

B&S Gesellschaft für Haushalts-
und Budgetberatung GmbH
Gerhard Chemelli
Tel.: 05574/47 49-0
gerhard.chemelli@mein-finanzpartner.at
http://www.mein-finanzpartner.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004