OeNB - Schilling-Banknoten und -Münzen sind unbegrenzt eintauschbar

Wien (OTS) - Im Zuge des Eurotausches hat die
Oesterreichische Nationalbank bereits rund 187 Mrd. ATS
(ca. 94 % des ursprünglichen Umlaufs) in Euro getauscht. Neben
den Kassen in der Hauptanstalt und den Zweiganstalten hat die
OeNB im Sommer 2002, im Rahmen der Euro-Tour in 88 Städten und Gemeinden Österreichs, mit Hilfe einer mobilen Kassa, die Gelegenheit zum Tausch angeboten. Im Umlauf verbleiben daher aktuell:

in Mio € Schilling-Banknoten der letzten Serie
(unbefristet eintauschbar) ................. 390 Schilling-Scheidemünzen
(unbefristet eintauschbar) ................. 311 Schilling-Banknoten der Vorgängerserien
(Präklusivfristen siehe Seite 2) ........... 252

ATS-Restbestände, die sich sowohl im In- und Ausland
befinden, können weiterhin unbefristet bei der OeNB getauscht werden. Der relativ hohe Wert der ausständigen Vorgängerserien zeigt, dass Banknoten und Münzen auch gerne gesammelt werden
und daher den Weg zur Notenbank eher nicht mehr finden.

Schilling und Euro waren im Jänner und Februar 2002
gemeinsam gesetzliches Zahlungsmittel. Ab 1. März 2002 ist es ausschließlich der Euro. Aktionen einzelner Unternehmen, die
für einen begrenzten Zeitraum Schilling akzeptieren, beruhen
auf privatrechtlichen Absprachen zwischen Verkäufer und Käufer
und sind somit Verhandlungssache. Dies sollte allerdings nicht
den Eindruck erwecken, dass der Schilling wieder allgemein akzeptiert wird. In der OeNB-Hauptanstalt und den
Zweiganstalten wird der kostenlose Tausch von Schilling in
Euro natürlich auch weiterhin angeboten. Bei Bedarf ist auch
eine weitere Euro-Tour im Frühjahr 2003 geplant. Nachstehend
die Adressen für den Schillingtausch:

OeNB-HAUPTANSTALT
MO - FR 8:00 - 15:00 ............ Garnisongasse 15, 1090 Wien

OeNB-ZWEIGANSTALTEN MIT KASSEN
MO - FR 8:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00
ZA Bregenz .......... Anton-Schneider-Straße 12, 6901 Bregenz
ZA Eisenstadt .......... Esterhazyplatz 2, 7001 ZA Eisenstadt
ZA Graz ........................ Brockmanngasse 84, 8018 Graz
ZA Innsbruck .................... Adamgasse 2, 6021 Innsbruck
ZA Klagenfurt ........ 10.-Oktober-Straße 13, 9010 Klagenfurt
ZA Linz .......................... Coulinstraße 28, 4021 Linz
ZA Salzburg ............ Franz-Josef-Straße 18, 5027 Salzburg

Banknoten mit zeitlich unbegrenztem Umtausch
5000 S/I. Form Wolfgang A. Mozart
1000 S/V. Form Karl Landsteiner
500 S/IV. Form Rosa Mayreder
100 S/VI. Form Eugen Böhm v. Bawerk
50 S/IV. Form Sigmund Freud
20 S/V. Form Moritz M. Daffinger

Banknoten mit Präklusivfristen
1000 S/III. Form Bertha v. Suttner .........30.August 2005
1000 S/IV. Form Erwin Schrödinger .........20.April 2018
500 S/II. Form Josef Ressel ..............31.August 2007
500 S/III. Form Otto Wagner ...............20.April 2018
100 S/V. Form Angelika Kauffmann ........28.November 2006
100 S/V. Form(2.Aufl.)Angelika Kauffmann 28.November 2006
50 S/III. Form Ferdinand Raimund .........31.August 2008
50 S/III. Form (2.Aufl.)Ferdinand Raimund 31.August 2008
20 S/IV. Form Carl Ritter v. Ghega ......30.September 2009

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-404 20-6666
http://www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001