Fuhrmann: Unglaubliches Interesse an Junger ÖVP

Knapp 870 Neumitglieder und Interessenten seit Sonntag

Wien, 28. November 2002 (ÖVP-PD) "Die Junge ÖVP kann seit dem Wahlsonntag eine unglaubliche Beitrittswelle verzeichnen. Die Zahl der Jugendlichen, die seit dem 24. November der Jungen ÖVP beitreten möchten, liegt heute Vormittag bereits bei 870 Jugendlichen", sagte heute, Donnerstag, JVP-Bundesobfrau Silvia Fuhrmann, die als jüngste Abgeordnete ins österreichische Parlament einziehen wird. Nahezu alle Beitrittserklärungen wären über die Homepage zu verzeichnen. ****

"Das Wahlergebnis unter den Erst- und Jungwählern, bei denen die ÖVP 39 bzw. 33 Prozent der Stimmen erringen konnte, spiegelt sich mo-mentan auch in dieser Beitrittswelle", so Fuhrmann. Es zeige sich, dass besonders das Internet zum Transport politischer Botschaften bestens geeignet sei. "Ich glaube, dass der Wahlkampf und die daraus resultierende Beitrittswelle auch ein Zeichen der Repolitisierung der Jugendlichen sind", schloss Fuhrmann.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP, Martin Humer, Tel.:(01) 401 26-614
Internet: http://www.junge.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001