Erfolgversprechendste Torte Österreichs

Der siegreiche Konditor kommt aus dem Lungau

Wien (OTS) - Anlässlich des 25jährigen Bestehens der Jungunternehmer/innen-Förderungsaktion wurde im Rahmen eines Galaabends, der unter der Patronanz von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel am 28.11.2002 stattfand, die erfolgversprechendste Torte des Landes durch Frau Dkfm. Elisabeth Gürtler ausgezeichnet.

"ChocoLina" - die erfolgversprechendste Torte - weltweit

Mut zu geschmacklichen Neuerungen und fachliches Können bewies der Salzburger Bäckerei- und Konditoreibetrieb Hochleitner aus Tamsweg. Der Chef des Unternehmens Johann Georg Hochleitner überzeugte die Jury, deren Vorsitz Frau Dkfm. Elisabeth Gürtler inne hatte und zu der auch die Konditorenweltmeisterin Frau Eveline Wild und der Bundesinnungsmeister der Konditoren Herr Dr. Paulus Stuller zählten, mit einer Geschmackskomposition aus Mandeln, Marmelade aus Bergamotto-Orange und Schafmilchschokolade. Letztere Zutat wurde als Weltneuheit von der Schokoladenfabrik Manner produziert. Der Name dieser Gaumenfreude, die für das 25jährige Bestehen der Jungunternehmer/innen-Förderungsaktion kreiert wurde: ChocoLina. Die Torte wurde im Rahmen der feierlichen Preisverleihung verkostet.

An diesem Wettbewerb konnten alle österreichischen Konditoreibetriebe die zwischen 1977 und 2001 gegründet wurden teilnehmen. Gefordert war die Schaffung einer neuen Torte, die gut aussieht, ebenso schmeckt und in alle Welt versendet werden kann. Der Gewinner kann sich über den Preis von 2.500,- Euro freuen. Den Anerkennungspreis teilen sich die Konditorei Gabriele Weiss aus Wien und die Konditorei "Der Tortenmacher", Herbert Wagenleitner aus Salzburg. Diese Preisträger erhalten einen Gutschein für eine Übernachtung in den Sacher Hotels Salzburg bzw. Wien.

FOTOS:
Fotos von der Preisverleihung können ab 29.11. unter http://www.awsg.at (Bereich "Bürges, News, 25 Jahre Jungunternehmer/innen Förderungsaktion, Presse) abgerufen werden.

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung entstand am 01. Oktober 2002 durch die Verschmelzung der Gesellschaften Finanzierungsgarantie-Gesellschaft mit beschränkter Haftung (FGG) und BÜRGES Förderungsbank Gesellschaft m.b.H. (Bürges).

Der firmenbuchmäßige Sitz der Austria Wirtschaftsservice ist das Büro im Gasometer. Wir sind bemüht, die neue Organisation und die neuen Strukturen so rasch als möglich aufzubauen und stehen den österreichischen Unternehmen nach wie vor in gewohnter Weise mit unseren Instrumenten zur Verfügung. Bis zur Aktivierung einer neuen Homepage der Austria Wirtschaftsservice informieren Sie sich bitte auf den Websites der ehemaligen FGG (www.fgg.at) und der ehemaligen BÜRGES (http://www.buerges.com).

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Blöch,
Tel.: 01/214 75 74 DW 344
Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft
mit beschränkter Haftung (Standort Taborstraße)
1020 Wien, Taborstraße 10

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001