Lopatka: Ziel von 1.000 Bürgerkontakten täglich wurde erreicht!

SPÖ: Für Inserate mehr Geld, als alle anderen Parteien zusammen

Wien, 22. November 2002 (ÖVP-PD) "Für mich war das Positivste an diesem Wahlkampf, dass die Politik wieder das Thema Nummer eins in unserem Land ist. Damit hat die Politik schon viel gewonnen", sagte heute, Freitag, ÖVP-Wahlkampfleiter Dr. Reinhold Lopatka bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ÖVP-Generalsekretärin Abg.z.NR in Wien. ****

Für einen erfolgreichen Wahlkampf brauche man Dreierlei: "Eine unumstrittene Führungspersönlichkeit, die Themenführerschaft und einen Siegeswillen, der auch spürbar ist. Vom ersten Tag bis heute konnten wir in all diesen drei Punkten mit einer klaren Linie aufzeigen, dass wir uns deutlich von den anderen Partei unterscheiden", so Lopatka.

"Wolfgang Schüssel hat klar gezeigt, dass er in der österreichischen Innenpolitik die Nummer eins ist. Die Themenführerschaft konnten wir in allen Bereichen klar manifestieren", betonte der ÖVP-Wahlkampfleiter.

Das ÖVP-Ziel von 1.000 Bürgerkontakten täglich sei erreicht worden. Konkret habe es bis heute rund 6.300 Anrufe gegeben (200 pro Tag), über 30.000 Menschen erreichten die Volkspartei via e-mail. "Es war auch wichtig, dass wir in allen Bundesländern unterwegs waren. So waren zum Beispiel bei einer einzigen Veranstaltung in Graz über 10.000 Menschen. Die Volkspartei konnte im Wahlkampf auch über 5.000 neue Parteimitglieder dazu gewinnen."

Die Volkspartei investierte in den Wahlkampf rund sechs Millionen Euro. Zusätzlich hätten aber auch Länderorganisationen sowie Ortsgruppen ihren Beitrag geleistet, dieser sei sogar höher gewesen, als es zuvor ausgemacht worden sei, so der ÖVP-Wahlkampfleiter zu den Kosten. "Die SPÖ hat in diesem Wahlkampf für Inserate mehr Geld ausgegeben, als alle anderen Parteien", stellte Lopatka abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003