Orgelkonzert in der Michaelerkirche am 21. November

Wien (OTS) - Die Michaelerkirche ist der nächste Veranstaltungsort in der Reihe der Wiener Orgelkonzerte. Der junge Südtiroler Organist Armin Engl spielt am Donnerstag , 21. November, 18.30 Uhr auf der größten Barockorgel Wiens Werke aus dieser Epoche von Girolamo Frescobaldi, dessen Schüler Johann Jakob Froberger und Georg Muffat sowie des zeitgenössischen Komponisten Wolfgang Sauseng.

Ein weiteres Konzert in der vom Kunstverein Wien mit Unterstützung durch die Kulturabteilung der Stadt Wien veranstalteten Reihe findet am Donnerstag, 28. November, 18.30 Uhr in der Anglikanischen Kirche, 1030 Wien, Jauresgasse 12 statt. Auch hier stehen Werke von Frescobaldi und Froberger auf dem Programm, weiters Kompositionen aus dem süddeutschen Raum von Johann Jakob Speth und Franz Xaver Schnizer, es spielt der Innsbrucker Organist Albert Knapp.

Die beiden Konzerte erlauben auch den Vergleich zwischen zwei völlig verschiedenen Orgeln: während die Orgel in der Michaelerkirche 1714 vom Brünner Orgelbauer Johann David Sieber errichtet wurde und vor allem durch ihre ausgereifte Klangfülle besticht, stellt die kleine Orgel in der Anglikanischen Kirche - sie wurde 1987 errichtet - ein kammermusikalisches Kleinod dar.
Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

Weitere Informationen: Tel.: 512 83 29
o Die Wiener Orgelkonzerte 2002/2003:
http://www.alte-schmiede.at/orgel.htm
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012