Zubau zur Volksschule in Kierling

Gesamtkosten von 1.638.772 Euro

St. Pölten (NLK) - Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka eröffnete heute in Kierling (Stadtgemeinde Klosterneuburg, Bezirk Wien-Umgebung) den Zubau zur Volksschule. Der Zubau wurde neben der bestehenden Volksschule auf einem angekauften Nachbargrundstück errichtet und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Durch die neu errichtete, großzügige Eingangshalle werden sowohl die neue als auch die alte Zentralgarderobe und die übrigen Gebäudeteile erschlossen. Der Zubau umfasst vier Klassen, ein Lehrmittelzimmer, zwei Werkräume für technisches und für textiles Werken und einen Sonderunterrichtsraum. Für die Lehrer wurde ebenfalls ein Raum zugebaut. Außerdem wurde ein Aufzug errichtet. Die Gesamtkosten für den Zubau, der aus Mitteln des NÖ Schul- und Kindergartenfonds finanziert wurde, betrugen 1.638.772 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012