Prokop übergibt in St. Pölten 44 Wohnungen

Insgesamt fast 5 Millionen Euro Gesamtbaukosten

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop übergibt am Donnerstag, 7. November, um 15 Uhr in St. Pölten, Maximilianstraße, 44 Wohnungen den zukünftigen Benützern. Die Gesamtbaukosten betrugen beim ersten Bauabschnitt mit 24 Wohnungen 2.758.660 Euro. Beim zweiten Bauabschnitt mit 20 Wohneinheiten wurden die Gesamtbaukosten mit 2.240.251 Euro beziffert. Errichtet wurde die Wohnhausanlage von der Alpenland Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft m.b.H. Als Generalunternehmer trat die Firma Strabag AG aus St. Pölten auf.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002