Onodi: Egal, ob Reichhold oder Haupt - FP-Parteiobmann bleibt Haider

ÖVP muss endlich einsehen, dass FPÖ kein Koalitionspartner ist

St. Pölten (SPI) - "Der Rücktritt Reichholds als FPÖ-Obmann aus gesundheitlichen Gründen ist zu begrüßen", so Niederösterreichs SP-Chefin LHStv. Heidemaria Onodi. Dass die FPÖ nach all diesen Vorgängen immer noch ein möglicher Koalitionspartner für die ÖVP ist, sei dabei der wahre Skandal.
"Es ist aber ohnehin egal, wer FPÖ-Vorsitzender ist, der wahre Parteiobmann heißt nach wie vor Jörg Haider, wie man auch an den sofortigen Rufen nach seiner Rückkehr sieht", so Niederösterreichs SP-Chefin. "Derartige Vorgänge haben den schalen Beigeschmack einer längst abgesprochenen Polit-Inszenierung", so Onodi abschließend. (Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Kommunikation
Alexander Lutz
0664 / 532 93 54

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002