Rauch-Kallat: Im Unterschied zu SPÖ macht ÖVP Positiv-Wahlkampf

Volkspartei hat Negativ-Kampagne im Stile der SPÖ nicht notwendig

Wien, 31. Oktober 2002 (ÖVP-PK) "Die ÖVP betreibt keine Negativ-Kampagne, wir machen einen Positiv-Wahlkampf, weil das für uns selbstverständlich ist. Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern haben wir auch ein umfassendes Programm, ein erfahrenes und erfolgreiches Team und einen konkurrenzlosen Spitzenkandidaten anzubieten", wies ÖVP-Generalsekretärin Abg.z.NR Maria Rauch-Kallat heute, Donnerstag, Vorwürfe von SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures zur Wahlkampfführung der ÖVP und angeblich gefälschten Papieren und Internetseiten zurück. ****

"Es sind die Sozialisten, die einen 'untergriffigen Wahlkampf' führen", so Rauch-Kallat, die an Meuchelfotos des Bundeskanzlers und das Durchstreichen des Namens Österreich in Inseraten erinnerte. "Und wenn man sich die jüngsten Aktionen von SJ-Vertretern anschaut, dann ist ganz klar, welche Partei bezüglich der Wahlkampfführung vor ihrer eigenen Tür kehren muss", schloss die ÖVP-Generalsekretärin.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003