RK-Wochenendtipp: Blick zu den Sternen

Wien (OTS) - Passend in Zeiten, wo man tagsüber auf den Friedhöfen den Gedanken eigener Endlichkeit nachhängen kann, bietet sich am verlängerten Wochenende ein Besuch der Kuffner Sternwarte an. Auch hier kann man angesichts der unendlichen Weiten der eigenen Endlichkeit gewahr werden, dies jedoch verbunden mit viel Wissenswertem. Am Freitag Abend (1. November) bieten die Wiener Sterne-Experten rund um den Leiter Peter Habison einen Vortrag über "Asteroiden, Gefahren aus dem All" an. Für alle Unkundigen:
Asteroiden sind, im Unterschied zu den Kometen, feste Gesteinskörper, die mitunter der Erde recht nahe kommen können. Wobei "nahe" im All immer etwas relativ zu sehen ist, wie Habison ausführt: "Die wirklich nahen Erdbahnkreuzer sind noch immer so etwa 250.-300.000 Kilometer von der Erde entfernt." Beginn ist um 20.00 Uhr.

Am Samstag Nachmittag steht die Kuffner Sternwarte dann vor allem den Familien zur Verfügung. Unter der Kinderlied-Zeile "Sonne, Mond und Sterne" wird hier Groß und Klein eine erste Einführung in die Himmelskunde geboten. Beginn ist um 17.00 Uhr. Was ist die Sonne? Welche Planeten kennen wir? Wie bewegen sich die einzelnen Himmelskörper? Nach einer Einführung wird dann die Sternwarte besucht, Fernrohr-Durchschauen inkludiert. Wer es noch genauer wissen will, dem sei eine von den Sternen-Fachleuten zusammengestellte Broschüre empfohlen. Für Kinder ab 8 Jahren.

Samstag Abend (2. November, Beginn: 20.00 Uhr) gibt es dann noch den Vortrag "Phantasie und Wirklichkeit". Der grundlegende Zauber, der von den Sternen am Abend ausgeht, wird wohl hiervon kaum berührt werden.

Für alle, die das "Sterne Schauen" zu den schönsten Dingen des Lebens zählen noch ein letzter Hinweis: Ab 13. November bietet auch das rundum erneuerte Wiener Planetarium im Prater wieder seine Dienste an.

o Ort: Kuffner Sternwarte (16., Johann Staud-Str. 10)
Tel.: 914 81 30
Weitere Infos auch unter: http://www.kuffner.ac.at/

(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004