AVISO: ÖGB-Pressekonferenz "Arbeit schaffen - Existenzen sichern"

Wien (ÖGB). Das Notprogramm der Regierung am Arbeitsmarkt greift nicht. Im Oktober 2002 stieg die Zahl der Arbeitslosen neuerlich um 8,8 Prozent zum Vergleichsmonat des Vorjahrs auf nunmehr 213.000 Personen. Besonders bei Jugendlichen und Langzeitzeitarbeitslosen ist der Anstieg überproportional dramatisch. ++++

Bitte merken Sie vor:

ÖGB-Pressekonferenz "Arbeit schaffen - Existenzen sichern"

Dr. Richard Leutner
Leitender Sekretär des ÖGB
und
Rudolf Kaske,
Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst

werden dabei zur aktuellen arbeitsmarktpolitischen Situation Stellung nehmen und Vorschläge des ÖGB zur Eindämmung der dramatischen Situation am Arbeitsmarkt präsentieren.

Termin: Montag, 4. November 2002
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Café Schottenring, 1010 Wien, Schottenring 19, Börsesalon

Wir laden die VertreterInnen der Medien dazu herzlich ein.

ÖGB, 30. Oktober 2002
Nr. 825

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Fritz Luger
Tel.: +43 (1) 534 44/239 DW
Fax: +43 (1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005