Feurer: Pensionisten- und Pflegeheim Gloggnitz soll schon bald Anforderungen moderner Pflege gerecht werden

Kosten von 10.240.000 Euro für Zu- und Umbau mittels Leasing finanziert

St. Pölten (SPI) - "Mit den geplanten Baumaßnahmen möchten wir ein Heim schaffen, das den Anforderungen einer zeitgemäßen Pflege absolut gerecht wird. Außerdem - und das ist ein ebenso wichtiger Aspekt -wollen wir den Pflegebedürftigen eine Umgebung bieten, in der sie sich wohl und zu Hause fühlen", begrüßt LAbg. Werner Feurer die kürzlich in der NÖ Landesregierung beschlossenen Baumaßnahmen im NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheim in Gloggnitz.****

Die Gesamtkosten des Bauvorhabens betragen 10.240.000 Euro, die sich aus 1.215.000 Euro für die Planung, 7.565.000 Euro Baukosten und 1.460.000 Euro für die Einrichtung zusammensetzen. Die Finanzierung erfolgt im Leasingweg. "Der Baubeginn für den Zubau ist für Ende Oktober 2002 geplant, die endgültige Fertigstellung der Zu- und Umbaumaßnahmen ist für Mitte 2005 vorgesehen", so Feurer weiter.

Das NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheim kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. So wurde 1896 das Bezirksaltenheim errichtet, das im Laufe der Zeit durch zahlreiche Um- und Zubaumaßnahmen immer wieder verändert und erweitert wurde. Aktuell besteht es aus einem dreigeschossigen Altbautrakt und einem viergeschossigen Neubautrakt. Es sind auf vier Pflegeabteilungen 154 Heimbewohner und im Wohnteil neun Bewohner untergebracht, also insgesamt 163 Heimbewohner.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003