Rund 85.000 Euro Förderung für Reichhold

"trend": FPÖ-Obmann Mathias Reichhold erhält geschätzte 85.000 Euro pro Jahr an Agrar-Förderungen

Wien (OTS) - Im Zuge eines Unternehmerportäts über den Großbauern und Hühnerfarmbesitzer Mathias Reichhold errechnete das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner aktuellen Ausgabe die Summe, die der FPÖ-Obmann aus nationalen sowie aus EU-Fördergeldern vermutlich lukriert. Für einen Betrieb in der Größe wie jener von Reichhold ergibt sich eine Größenordnung von 85.000 Euro pro Jahr an "Ausgleichszahlungen". Der Minister selbst will keine Angaben über die Höhe der Summe machen; er betont, er erhalte "die üblichen Förderungen".
Detail am Rande: FPÖ-Chef Reichhold sprach sich in den letzten Tagen mehrfach gegen eine geplante Reduktion der EU-Förderungen um zwanzig Prozent aus.
Die geschätzte Fördersumme kommt zustande, da der Betrieb mit 120 Hektar bewirtschafteter Fläche und 40 Hektar Wald im Österreich-Schnitt zu den großen Landwirtschaften zählt und im Sommer 2001 auf besonders gut geförderte biologische Produktion umgestellt wurde.

Rückfragen & Kontakt:

trend-Redaktion: 01/53470-2402

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0001