1,3 Millionen sahen ORF-Zweiteiler "Die Dickköpfe"

Harald Krassnitzer und Ottfried Fischer begeisterten bis zu 1.372.000 Zuseher

Wien (OTS) - Die Publikumslieblinge Harald Krassnitzer und
Ottfried Fischer begeisterten am Sonntag und Montag, dem 20. und 21. Oktober 2002, das ORF-Publikum: Bis zu 1.372.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten die zweiteilige Fußballkomödie "Die Dickköpfe", in der Fischer als bayerischer Brauereibesitzer und Fußballvereinspräsident und Krassnitzer als Exfußballprofi und Trainer der oberösterreichischen Gegnermannschaft einander einen Machtkampf in bester "Don Camillo und Peppone"-Manier lieferten. Durchschnittlich sahen Teil eins der österreichisch-deutschen Koproduktion von ORF und SAT.1 1.329.000 Zuschauer, das sind 43 Prozent nationaler Marktanteil und 19,7 Prozent Reichweite. Bei der zweiten Folge schalteten im Durchschnitt 1.133.000 Seher ein: Damit erzielte die Sendung 40 Prozent nationalen Marktanteil und 16,8 Prozent Reichweite.
Das Drehbuch zu "Die Dickköpfe" verfasste das Duo Mike Majzen und Johann Skocek, Regie führte Walter Bannert (u. a. "Der Bulle von Tölz").

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002