MyElectric startet durch und gibt Voll-Gas!

MyElectric bietet als erster alternativer Stromanbieter auch Gas an - Attraktive Angebote für Privat- und Gewerbekunden - ÖBB-Bahnhof Wiener Neustadt erster Gaskunde

Wien (OTS) - Bereits einen Tag nach der Liberalisierung des österreichischen Gasmarktes erweitert der erfolgreiche alternative Stromanbieter MyElectric sein Angebot und bietet ab sofort Erdgas zu besonders günstigen Konditionen an. In ganz Österreich, für Haushalte und Gewerbekunden.

Nachdem mit 1. Oktober 2002 der österreichische Gasmarkt endgültig liberalisiert wurde, gibt es mit MyElectric bereits am zweiten Tag der Marktöffnung den ersten alternativen, österreichweit aktiven Anbieter für Erdgas.

"Es freut uns, dass wir mit unserem Tochterunternehmen MyElectric die ersten sind, die am liberalisierten Gasmarkt operativ tätig werden", so DI Wolfgang Anzengruber, Vorstand des MyElectric-Eigentümers Salzburg AG, über die erweiterte Geschäftstätigkeit von MyElectric. "Als Gasversorger von Stadt und Land Salzburg wird die Salzburg AG nun auch als Vorlieferant für MyElectric fungieren", erläutert Anzengruber weiter.

Auch die ÖBB nutzen die Chancen der Vollliberalisierung und sind mit dem Bahnhof Wiener Neustadt der erste Gaskunde der MyElectric.

Das MyElectric Gas-Angebot: 1,60 Cent pro kWh netto

Ab sofort bietet MyElectric ihren Kunden mit 1,60 Cent pro kWh netto (1,92 Cent brutto pro kWh) einen besonders günstigen Preis für Erdgas an. Dieses Angebot gilt für Privat- und Gewerbekunden gleichermaßen.

"Besonders interessant für unsere Kunden ist ein attraktiver Kombi-Bonus in der Höhe von Euro 25,- für all diejenigen Kunde, die sowohl Gas als auch Strom von uns beziehen", ist DI Mag. Michael Strebl, Geschäftsführer von MyElectric, von der Konkurrenzfähigkeit des Angebotes überzeugt. "MyElectric zielt mit diesem Angebot natürlich auch auf bereits bestehende Kunden ab, die mit diesem Kombi-Bonus noch einmal kräftig sparen können", ist Strebl überzeugt. Zusätzlich enthalten die attraktiven Angebote noch diverse Mengen-Boni sowohl für Privat- als auch für Gewerbekunde.
"Einem durchschnittlichen 2-Personenhaushalt in Wien mit einem jährlichen Erdgasverbrauch von rund 1.500m3 werden nach dem derzeitigen Preis 743 Euro in Rechnung gestellt. Mit MyElectric und dem Kombi-Bonus bezahlt er nur 703 Euro und damit um 40 Euro weniger", rechnet Michael Strebl vor.

Das Ziel: Marktführerschaft

So wie beim Strom will MyElectric auch beim Gas Marktführer unter den neuen Anbietern werden. Strebl: "Wir rechnen mit einem etwas geringeren Wechselverhalten wie beim Strom. Unser Ziel ist es, so wie beim Strom Marktführer unter den neuen Anbietern zu werden."

1 Jahr Strom-Liberalisierung: MyElectric baut seinen Vorsprung weiter aus

Ein Jahr nach der Liberalisierung des Strommarktes kann MyElectric eine positive Bilanz ziehen: mehr als 19.200 Kunden mit einem Gesamtvertragsvolumen von 350 GWh nutzten die Chance, ihre Stromkosten zu senken und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun, indem sie von MyElectric Energie aus 100% Wasserkraft beziehen. Mit diesem Ergebnis liegt die MyElectric weit über den Zielen, die sie sich zu Beginn der Strommarktliberalisierung gesetzt hat. Damals ging man von 15.000 Kunden und einem Absatzvolumen von 200 GWh aus. "Mit unserem attraktiven Gas-Angebot wird MyElectric den Vorsprung am liberalisierten Markt weiter ausbauen", ist Strebl überzeugt. In Österreich ist MyElectric derzeit der einzige alternative Anbieter, der seinen Kunden sowohl Strom als auch Gas anbietet.

MyElectric: Facts & Figures

MyElectric ist der Marktführer unter den neuen Stromanbietern mit derzeit über 19.200 Kunden. Beliefert werden zahlreiche namhafte Kunden wie etwa Leder&Schuh mit den Marken Humanic, Jello und Top-Schuh und 161 Standorten, Textil Vögele mit 100 Standorten oder auch Mayer Schuhe und Beate Uhse. Auch im Bereich Strompools konnte sich MyElectric als Spezialist einen Namen machen und betreut neben dem ÖBB- und GBV-Pool auch den Strompool der evangelisch-lutherischen Kirche. Zuletzt konnte MyElectric die Bundesbeschaffung GmbH mit rund 2.200 Liegenschaften für sich gewinnen. Das Gesamtvertragsvolumen der Vertriebstochter von Salzburg AG und Verbundgesellschaft beträgt aktuell ca. 350 GWh.

Musterverträge, Produktblätter und Fotos gibt es zum kostenlosen Download unter: http://www.myelectric.at/privatkunden/presse.htm

Rückfragen & Kontakt:

Markus Mayrhuber, MyElectric, Tel. 0676/8682-2812,
markus.mayrhuber@myelectric.at

Sigi Kämmerer, Pressesprecher MyElectric,
Tel. 0676/8682-2800; sigi.kaemmerer@myelectric.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002