AVISO: PK zum Abschluss der ÖGB-Konferenzserie "Zukunft der Arbeitswelt"

Am Freitag, dem 4. Oktober, werden die erarbeiteten Positionen vorgestellt

Wien (ÖGB). Mit der 8. Konferenz findet die ÖGB-Veranstaltungsserie "Zukunft der Arbeitswelt" am Freitag, dem 4. Oktober 2002, nun ihren Abschluss. Jede der sieben vorhergegangenen Konferenzen war einem Thema gewidmet. So nahm sich die Startveranstaltung in Villach der "Zukunft der sozialen Sicherheit" an, darauf folgte eine Konferenz zur EU-Erweiterung in Laa/Thaya und eine Konferenz in Salzburg unter dem Motto "Qualifikation für die Zukunft". Mit Einkommens-, Kollektivvertrags- und Lohnpolitik befasste man sich im März in Tirol, über die Sicherung des Wirtschaftsstandortes wurde im burgenländischen Stoob diskutiert, "Mitbestimmung - Mitgestaltung" stand in der Steiermark am Programm und mit dem Thema "Arbeitszeit - Lebenszeit" beschäftigte man sich in Oberösterreich. Bei all diesen Konferenzen wurden Positionen ausgearbeitet, die nun am Freitag von den jeweiligen Vorsitzenden der Konferenzen präsentiert werden.++++

Im Vorfeld der Konferenz werden ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch und die Vorsitzenden der Konferenzen in einer Pressekonferenz die Positionen vorstellen.

BITTE MERKEN SIE VOR:

Pressekonferenz zum Abschluss der ÖGB-Konferenzserie "Zukunft der Arbeitswelt"

Zeit: 4. Oktober 2002, 9.00 Uhr
Ort: Siemens AG Österreich, Siemensstraße 90-92, Sozialgebäude, Halle 21, 1210 Wien

Es werden Sie informieren:
Fritz Verzetnitsch, Präsident des ÖGB
Renate Csörgits, Vizepräsidentin des ÖGB
Rudolf Nürnberger, Vorsitzender der Gewerkschaft Metall-Textil
Hans Sallmutter, Vorsitzender der Gewerkschaft der Privatangestellten Johann Driemer, Vorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz
Karl Klein, Leitender Sekretär der Abteilung für Kollektivverträge im ÖGB

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz bzw. bei der darauf folgenden Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

ÖGB, 1. Oktober 2002 Nr. 751

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Alice Wittig
Tel. (++43-1) 534 44/353 DW
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0006