Neu im ORF: Start des jungen Vorabendformats "25 das Magazin" am 14. Oktober

Miriam Hie und Christoph Feurstein präsentieren die tägliche Livesendung

Wien (OTS) - Am Montag, dem 14. Oktober 2002, startet im ORF ein neues 25-minütiges Chronikmagazin für junge Seherinnen und Seher: Die 24-jährige Newcomerin Miriam Hie und der 30-jährige ORF-Moderator Christoph Feurstein präsentieren in der täglichen Live-Sendung "25 das Magazin" von Montag bis Freitag um 18. 30 Uhr in ORF 1 vier bis fünf Beiträge zu den Themen Lifestyle, Jugendkultur, Stars, Trends, Hintergründe, Kurioses und Schicksale. Die beiden Präsentatoren wechseln einander bei dieser neuen ORF-Eigenentwicklung jede Woche ab.

Die Inhalte der neuen Jugendsendung

"25 das Magazin" beschäftigt sich mit österreichischen und internationalen Themen, die vor allem für die Zielgruppe zwölf bis 39 Jahre interessant sind. Miriam Hie und Christoph Feurstein präsentieren Hintergründe zu aktuellen, journalistischen Jugendthemen sowie Internetnews und Technologietrends und spannende Aufdeckerbeiträge. Aber auch Informationen über die aktuellen Trends in Lifestyle, Mode und Styling sowie alles zum Thema Liebe, Beziehung und Stars dürfen in der Sendung nicht fehlen. Mit Hilfe der versteckten Kamera werden regelmäßig Fragen wie "Sind Frauen oder Männer die besseren Autofahrer?" beantwortet. In jeder Sendung gibt es zu Beginn einen Wissenscheck aus den Bereich der Populärwissenschaft, bei dem die Zuseherinnen und Zuseher via Telefon Preise gewinnen können. Jeden Donnerstag präsentiert der jeweilige Moderator schließlich die neuesten Kinonews.

Die Präsentatoren Miriam Hie und Christoph Feurstein

Die 24-jährige Newcomerin Miriam Hie, deren Eltern aus Java in Indonesien stammen, wuchs im oberösterreichischen Steyr auf. Nach ihrer Matura 1997 begann sie ihr Sinologie- und Publizistikstudium, ehe sie 1998 mit dem Schauspielstudium in der Filmschule Wien fortsetzte und dort bei diversen Kurzfilmprojekte auch ihr filmisches Können unter Beweis stellen konnte. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2000 sammelte die begeisterte Tänzerin (u. a. Modern, Hip Hop, Flamenco) erste Medienkenntnisse als sie die "Tangentiale 2000" moderierte und wenig später als Volontärin im Team der ORF-Sendung "schöner leben" arbeitete. Ab März 2002 arbeitete sie als Redaktionsassistentin bei Oliver Auspitz’ "Streetlive".

Der 30-jährige Jungmoderator Christoph Feurstein wurde in Schruns im Montafon geboren. Nach der Matura 1990 begann er Germanistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien zu studieren und arbeitete daneben bereits als Regieassistent bei der freien Theatergruppe "W.U.T". Zusätzlich gestaltete das Multitalent Beiträge und Dokumentationen für das ORF-Jugendmagazin "X-Large". Nach Beendigung seines Studiums 1995 entwarf er weitere Dokumentationen für die ORF-Sendereihen "emotion", "City-Guide" und "nitebox". Bei letzterer führte er auch Regie. Von 1997 bis 2000 war der dynamische Vorarlberger als Redakteur und Gestalter für das gesellschaftspolitische ORF-Magazin "Thema" tätig. Ab Februar 2001 übernahm Feurstein zeitweise als Vertretung von Barbara Van Melle auch die "Thema"-Moderation.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004