IKEA sucht 1200 neue Mitarbeiter für die Expansion

Vösendorf (OTS) - Zusammen mit allen Mitarbeitern feiert IKEA am 22. September 2002 das 25-jährige Jubiläum in Österreich. Nicht nur das erste 1/4 Jahrhundert war sehr erfolgreich, auch die Zukunft schaut für IKEA vielversprechend aus. Insgesamt 1200 neue Arbeitsplätze werden für die großräumige Expansion in den nächsten 3 Jahren bei IKEA geschaffen.

Nach dem Neubau von IKEA Graz 2001 und dem erweiterten IKEA Flagshipstore in Vösendorf ist der Neubau des Einrichtungshauses in Haid geplant. Das Haus in Salzburg soll schon im Herbst 2003 seine Pforten öffnen, und in Vorarlberg bzw. Wien West ist man auf intensiver Standortsuche. Diese ehrgeizigen Expansionspläne sind nicht nur ein Motor für die heimische Wirtschaft, sondern schaffen auch wichtige Arbeitsplätze am Wirtschaftsstandort Österreich. IKEA ist ständig auf der Suche nach neuem Potential und will bis 2005 rund 1200 neue Mitarbeiter akquirieren, von denen rund ein Sechstel zu Führungskräften ausgebildet wird.

Mit dem Mitarbeitertag am 22. September 2002 bedankt sich IKEA Österreich für das Engagement aller Angestellten in den letzten 25 Jahren. Am frühen Morgen starteten Busse aus Wien, Graz, Innsbruck und Haid in Richtung Krems. Erst unterwegs erfuhren die Mitarbeiter, was sie an diesem Tag genau erwarten würde: eine gemeinsame Radtour durch die Wachau und im Anschluß daran ein großes Fest in Krems. Das funkelnagelneue Fahrrad im blau-gelben Design (limited IKEA Edition) sowie den dazupassenden Helm darf jeder Mitarbeiter als kleines Dankeschön behalten. Der Mitarbeitertag soll ein Beispiel für das offene und amikale Arbeitsklima sein, das bei IKEA herrscht, und bei Jobsuchenden den Wunsch erwecken für IKEA - einem erfolgreichen Einzelhandelsunternehmen mit internationalen Aufstiegschancen - tätig zu werden.

"Nach dem Motto 'Gemeinsam etwas bewegen', wollen wir das Erreichte mit allen, die am Erfolg von IKEA in Österreich beteiligt sind, feiern und zusammen auf die nächsten 25 Jahre anstoßen", erklärt Urs Meier, Geschäftsführer IKEA Österreich. In den nächsten Jahren wird die Familie des schwedischen Einrichtungshausunternehmens noch größer: Insgesamt sucht IKEA in den nächsten 3 Jahren rund 200 Führungskräfte und 1000 Mitarbeiter für den Aufbau neuer Standorte in Salzburg, Vorarlberg und Wien.

IKEA, der etwas andere Arbeitgeber

In den vergangenen 25 Jahren hat sich IKEA als der etwas andere Arbeitgeber etabliert und bietet interessante Karriere-Möglichkeiten von der Lehre bis zu verantwortungsvollen Positionen im Management. IKEA investiert viel in die Aus- und Weiterbildung, denn motivierte und bestens geschulte Mitarbeiter sind Teil der Unternehmensphilosophie und auch in Zukunft wichtige Erfolgsfaktoren. Eine Lehre bei IKEA eröffnet Jugendlichen vielfältige Perspektiven in einem internationalen Unternehmen und Aufstiegschancen bis ins obere Management.

Ab September 2003 wird IKEA konstant fünf Prozent der Vollzeitmitarbeiter aus Lehrlingen rekrutieren, die das Unternehmen bei der weiteren Expansion auf dem österreichischen Markt unterstützen sollen.

Im Oktober 2002 startet das schwedische Möbelhaus bereits die zweite Runde eines Traineeprogramms, mit dem die Führungskräfte der Zukunft ausgebildet werden. Engagierte, junge Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung (Universität, FH, HTL oder Kolleg) bzw. mehrjähriger Berufserfahrung haben die Chance, das schwedische Einrichtungsunternehmen "von der Pike auf" kennenzulernen und nach einer 10-monatigen Ausbildung mit hervorragenden Karriereperspektiven in die mittlere Führungsebene einzusteigen.

Background

Im Geschäftsjahr 2001/2002 (endete am 31. Aug. 2002) konnte IKEA Österreich einen Umsatz von 348 Mio Euro (inkl. MwSt.) erzielen. Das erste IKEA Einrichtungshaus in Österreich - in der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf bei Wien - wurde vor über 25 Jahren, genau am 1. September 1977, eröffnet; 1989 folgte Graz, 1991 Haid, im August 1999 Wien Nord und im August 2000 Innsbruck. IKEA verfügt damit derzeit über ca. 68.800 qm Verkaufsfläche: in Vösendorf 18.600 qm, in Wien Nord 15.700 qm, in Innsbruck 12.330 qm, in Haid 7300 qm und in Graz 14.900 qm. An diesen fünf Standorten beschäftigt IKEA zur Zeit rund 1700 Mitarbeiter. Das wesentlich vergrößerte Einrichtungshaus in Vösendorf wurde am 4. September 2002 offiziell eröffnet, das IKEA Einrichtungshaus in Salzburg soll im Herbst 2003 seiner Bestimmung übergeben werden. In Haid ist ein Neubau geplant, und in Vorarlberg und Wien West befindet IKEA sich auf intensiver Standortsuche. Ca. 7,4 Mio Besucher kamen im abgelaufenen Geschäftsjahr in die österreichischen IKEA Einrichtungshäuser, über 4 Mio kauften bei IKEA.

Bilder vom IKEA Mitarbeitertag sind in druckfähiger Qualität unter http://www.PRofessional-PR.info verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Agentur Support (Fotos/Materialien):
PRofessional Ulrich Taller
Tel. 01/524 97 07-0
IKEA-PR@PRofessional.co.at
http://www.PRofessional-PR.info/Gabriele Vyskocil, PR IKEA Österreich,
c/o IKEA Vermögensverwaltung GmbH,
SCS Bürocenter, B4, 2334 Vösendorf,
Tel. 01/69 000-165 81, Fax 01/69 000-716 580
gabi.vyskocil@memo.ikea.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002