KPÖ schreibt Plakatwettbewerb zur Nationalratswahl aus

Siegersujet wird mit 1.000 Euro prämiert

Wien (OTS) - Ungewöhnliche Wege beschreitet die KPÖ. Mittels eines Plakatwettbewerbes will die Partei Amateure und Werbeprofis animieren, Vorschläge für ein Nationalratswahlkampf-Plakat zu unterbreiten.

KPÖ-Pressesprecher Zach: "Es interessiert uns, welche Vorschläge DemokratInnen, Linke, Mitglieder der KPÖ unterbreiten. Die Siegerprämie, die wir aussetzen können, ist nicht phänomenal. Wir hoffen aber trotzdem auf gute Ideen und auf kreative Vorschläge."

Formale und inhaltliche Beschränkungen gibt es nicht - "Jede und Jeder kann mitmachen, alles ist möglich", heißt es im Ausschreibungstext der KPÖ. Die einlangenden Vorschläge werden in anonymisierter Form einer Kommission vorgelegt, die das Sieger-Plakat, welches mit 1.000 Euro prämiert wird, bestimmt.

Die einlangenden Vorschläge sind unter dem Betreff PLAKATWETTBEWERB (inkl. Telefonnummer und allfälliger E-Mail-Adresse) zu senden an:
Per Post: KPÖ, Weyringerg. 33/5, 1040 Wien.
per E-Mail: plakatwettbewerb@kpoe.at
per Fax: (01) 503 65 80 499

Infos zum Einsendeschluß, zu technischen Fragen bzw. zu den Wahlkampfthemen der sind bei der KPÖ erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/69 69 002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001