Korrektur: Kuntzl fordert U-Aussschuss um dubiose Vorgänge um die Abfangjäger-Entscheidung zu klären

Wien (SK) Lesen Sie in der Aussendung (OTS0092) "Kuntzl
fordert U-Aussschuss um dubiose Vorgänge um die Abfangjäger-Entscheidung zu klären" den zweiten Absatz richtig: In der Causa Abfangjäger gebe es "dichte Gerüchte von sehr großer und umfassender Tragweite". Die Rede sei "von wirtschaftlichen Interessen, ohne das genau zu definieren". Es würden sich in diesem Zusammenhang die "Gerüchte von Geldflüssen verdichten". Die SPÖ werde daher diese Woche (nicht: nächste Woche) einen Antrag auf Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses stellen. Kuntzl erklärte, dass sich die Regierungsparteien in dieser Causa "nicht länger drücken können". (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019