Eröffnung einer Lebenshilfe-Wohnhausanlage in Baumgarten

Prokop: Land fördert Integration

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop eröffnete heute in Baumgarten, Bezirk Gänserndorf, eine Wohnhausanlage der Lebenshilfe Niederösterreich. Die Häuser bieten 27 behinderten Menschen einen Wohnplatz und wurden vom Architekten Dipl.Ing. Sepp Rothbauer geplant. "Diese Anlage ist wieder ein kleiner Schritt zur flä-chendeckenden Versorgung von Behinderten in der Region Gänserndorf", erklärte Prokop. Sozial Schwächere zu unterstützen sei eine wesentliche Aufgabe der öffentli-chen Hand. Jedes Haus verfügt über eine eigene Küche, Esszimmer und Wohnung. Die in den Häusern eingebaute Dachwohnung bietet den Bewohnern mit Kochnische und eige-nem Sanitärbereich ein selbstständiges Wohnen an. Dadurch können unter Voll-betreuung Stehende das selbstständige Wohnen erlernen, um zu einem späteren Zeitpunkt in einer teilbetreuten Wohnform leben zu können. In der Werkstätte werden Holzwaren, Holzspielzeuge und kreative Werkstücke aus Ton, Papier und Metall her-gestellt. Da das Areal etwas außerhalb von Baumgarten liegt, werden zwei Kleinbusse für die Mobilität der Wohngruppe sorgen.

Die Baukosten inklusive Einrichtung betrugen rund 1,150 Millionen Euro, die vom Land Niederösterreich gemeinsam mit der Lebenshilfe getragen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009