Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:
· Die Erneuerung der Heizungsanlage in der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld mit einer Auftragssumme von 105.325 Euro wurde vergeben. · Im Rahmen der Erweiterung der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen wurden Arbeiten mit Gesamtkosten von 613.225 Euro vergeben.
· Die Projektierungsarbeiten für den dreistreifigen Ausbau der Donauufer-Autobahn A 22 im Bereich "Korneuburg Ost - Korneuburg West" in der Höhe von 166.133 Euro wurden beauftragt.
· Die Geschäftsordnung der NÖ Patienten-Entschädigungskommission wurde auf Grund der praktischen Erfahrungen des letzten halben Jahres geändert, damit werden die Entschädigungsmöglichkeiten erweitert. · Die Berichte über die wirtschaftliche und soziale Lage der Land-und Forstwirtschaft in Niederösterreich ("Grüner Bericht") für das Jahr 2001 und über die Tätigkeit und Wahrnehmungen der NÖ Land- und Forstwirtschaftsinspektion im Jahr 2001 wurden zur Kenntnis genommen und dem NÖ Landtag übermittelt.
· Acht Gemeinden wurde im Rahmen der Landes-Finanzsonderaktion für Gemeinden (Konjunkturbelebung) ein Zinsenzuschuss bis zu 5 Prozent für Darlehen in der Gesamthöhe von 3,92 Millionen Euro gewährt. · Im Rahmen der Landes-Finanzsonderaktion für Gemeinden (Konjunkturbelebung, "Güterwege") erhalten sechs Gemeinden einen Zinsenzuschuss bis zu 5 Prozent für Darlehen in der Gesamthöhe von 675.300 Euro.
· Für die im ersten Halbjahr 2002 im Rahmen der Aktion "Essen auf Rädern" durchgeführten Zustelldienste erhält die NÖ Volkshilfe 51.163 Euro als Förderung.
· Eine Vereinbarung mit dem Bund, mit der der Syndikatsvertrag über die Errichtung und den Betrieb des Marchfeldkanalsystems geändert und ergänzt wird, wurde genehmigt: Nachdem das Marchfeldkanalsystem in seiner Grundausstattung im Wesentlichen fertig ist, hat die vom Bund getragene Errichtungsgesellschaft die betriebsfähigen Anlagen an die vom Land Niederösterreich errichtete Betriebsgesellschaft zu übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001