Absichtliche schwere Körperverletzung

Wien (OTS) - Am 16.9.2002, um 20.20 Uhr, erfolgte ein Einsatz bezüglich einer Messerstecherei in der U-Bahn. In der U 3 zwischen den Stationen Zieglergasse und Neubaugasse hat der Geschädigte, der 24- jährige Rainer W. laut Zeugenaussagen grundlos mit einem Fahrgast zu streiten begonnen und diesem sogar einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Im Zuge des anschließenden Handgemenges wurden W. durch den Unbekannten zwei Stichverletzungen im Bauchbereich zugefügt. Der Täter flüchtete und W. wurde ins Lorenz Böhler-Krankenhaus gebracht. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Neubau. Personsbeschreibung:
Ca. 25 bis 30 Jahre alt, schlanke Statur, bekleidet mit beigem Bluson und beiger Hose.

N/16.9.2002

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002