IAA verlieh EFFIES: Gold /Platin für die "Ärzte ohne Grenzen"-Kampagne von FCB Kobza

Wien (OTS) - Bereits zum 18. Mal vergab das Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) den EFFIE, den anerkannten Preis für effiziente Werbung und Marktkommunikation. Die Preisverleihung fand am Dienstag, dem 10. September 2002, im Rahmen der großen EFFIE-Gala, die in diesem Jahr unter dem Motto "Einmal Sieger sein" stand, im Wiener Rathaus statt. Prominente Gäste aus Werbung, Wirtschaft und Medien gratulierten dem Gewinner des Gold/Platin-EFFIE (Kampagne: Ärzte ohne Grenzen, Auftraggeber: Ärzte ohne Grenzen, Agentur: FCB Kobza), den Gewinnern der EFFIEs in Gold (3), Silber (5), Bronze (8) und den acht Gewinnern der Anerkennungspreise. IAA-Präsident Dkfm. Erich-Helmut Buxbaum begrüßte die rund 600 Gäste aus Werbung, der werbetreibenden Wirtschaft und Medien, darunter dern kaufmännischen Direktor des ORF Dr. Alexander Wrabetz, "Caritas"-Präsident Dr. Franz Küberl, Hans-Jörgen Manstein (Manstein Verlag), Walter Zinggl (ORF Enterprise), Wolfgang Fellner, Sissy Mayerhoffer (Verlagsgruppe NEWS), Markus Breitenecker (SevenOne Media), Peter Rabl (Kurier), Mariusz Jan Demner, Dr. Harry Bergmann (Demner, Merlicek & Bergmann) und Dr. Heinrich Schuster (Aussenwerbung). ORF-Moderator Dieter Chmelar führte durch die Gala im Rathaus.

Der EFFIE
Der EFFIE-Award zählt zu den weltweit begehrtesten Auszeichnungen für Werbung und Marktkommunikation. Bereits zum 18. Mal rief die IAA mit der Ausschreibung zur Einreichung für die effizientesten Werbekampagnen des Jahres 2001 zum wohl härtesten Wettbewerb der Kommunikationsbranche auf.
Was diese Auszeichnung von anderen Werbepreisen maßgeblich unterscheidet und den EFFIE in der österreichischen Werbe- und Kommunikationsbranche so begehrt macht, ist, dass nur jene Kampagnen ausgezeichnet werden, deren Effizienz nachgewiesen werden kann bzw. deren Wirkung messbar ist. "Die einzelnen Kampagnen werden unabhängig von der Größe und der Marktposition des betreffenden Produktes bzw. der Dienstleistung der einreichenden Unternehmen bewertet. Entscheidend für die vergleichende Beurteilung ist das günstigere Verhältnis zwischen Aufwand und Wirkung. Ausgezeichnet werden jene Kampagnen, die unter Berücksichtigung klar definierter Ziele eine bemerkenswerte wirtschaftliche Relation zwischen Kommunikationsaufwand und Kommunikationserfolg, das heißt besondere Effizienz, erkennen lassen", so lauten die Ausschreibungsbedingungen der IAA.

In diesem Jahr hatten die 16 Juroren - alle Mitglieder der IAA - 86 Einreichungen in den Kategorien Konsumgüter Food/Beverages, Konsumgüter Non Food, Gebrauchsgüter, Dienstleistungen, Handel und Soziales und - heuer erstmals - Industrie- und Investitionsgüter zu beurteilen. Diese große Zahl an nominierten Kampagnen zeigt deutlich, auf welch hohem Niveau sich die Agenturen befinden - trotz einem, durch die schlechte Wirtschaftslage bedingt, eher rauen Werbeklima. Insgesamt wurden in diesem Jahr 17 EFFIEs und acht Anerkennungungsdiplome vergeben.

Die Preisträger
Als effizienteste österreichische Werbekampagne des Jahres 2001 wurde von der IAA die "Ärzte ohne Grenzen"-Kampagne von FCB Kobza, Auftraggeber Ärzte ohne Grenzen, mit dem Platin/Gold-EFFIE ausgezeichnet.

Die Preisträger der EFFIEs, geordnet nach Kategorie, Produkt, Auftraggeber und Agentur:

EFFIE 2001: Platin
Soziales: Ärzte ohne Grenzen, Ärzte ohne Grenzen, FCB Kobza

EFFIE 2001: Gold:
Konsumgüter F & B: Darbo Konfitüre, A. Darbo AG, Demner, Merlicek & Bergmann

Gebrauchsgüter: Peugeot 206, Peugeot Austria, EURO RSCG E&E

Dienstleistung: Mehr Pension, Allianz Elementar Vers., FCB Kobza

EFFIE 2001: Silber
Konsumgüter F & B: Rauch Eistee, Rauch Fruchtsäfte, Demner, Merlicek & Bergmann

Konsumgüter F & B: Römerquelle emotion, Römerquelle, LOWE GGK

Konsumgüter NF: Nivea Beauté, Beiersdorf, FCB Kobza

Handel: BIPA, BIPA Parfümerie, CCP, Heye

Handel: Pearle, Pearle Optikwelt, LOWE GGK

EFFIE 2001: Bronze
Konsumgüter F & B: Coca-Cola light, Coca Cola Österreich, Publicis

Konsumgüter NF: NIVEA Hair Care, Beiersdorf, FCB Kobza

Gebrauchsgüter: Lexus, Toyota Austria, Palla, Koblinger_Proximity

Investitionsgüter: Bene, Bene Büromöbel, CCP, Heye

Dienstleistungen: OeNB, Oest. Nationalbank, Demner, Merlicek & Bergmann

Dienstleistungen: Wertpapier Plan, BankAustria, Jung von Matt

Handel: XXX Lutz 55 Jahre, Lutz Handel, Demner, Merlicek & Bergmann

Soziales: Caritas, Caritas Österreich, CCP, Heye

EFFIE 2001: Anerkennung
Konsumgüter F & B: Danone, Danone, Bárci & Partner Young & Rubicam

Konsumgüter F & B: French Kiss, Teekanne, LOWE GGK

Konsumgüter NF: Nivea Bathcare, Beiersdorf, FCB Kobza

Konsumgüter NF: Axe, Lever Fabergé Austria, LOWE GGK

Konsumgüter F & B: Becel pro aktiv, Unilever Bestfoods Austria, LOWE GGK

Investitionsgüter: Mischek, Mischek Bau AG, Bluetango

Dienstleistungen: UTA, UTA Telekom, BBDO

Soziales: Gib dem Schilling ..., Licht ins Dunkel, Demner, Merlicek & Bergmann

Marketer des Jahres

Der Titel Marketer des Jahres 2002, der heuer bereits zum sechsten Mal vom Manstein Verlag in Kooperation mit der IAA vergeben wurde, ging an ein Mobilkom-Trio: Mobilkom Austria-Generaldirektor Dipl. Ing. Dr. Boris Nemsic, der Vorstandsdirektor für Marketing, Vertrieb und Customer Services Dr. Hannes Ametsreiter sowie der Marketing Communications-Director Alexander Sperl wurden in dieser Publikumswahl an die Spitze der heimischen Marketingelite gereiht. Der Marketer des Jahres wird jährlich aus den Voten, die HORIZONT-und horizont.at-Leser abgeben, ermittelt.

Die EFFIE-Gala "Einmal Sieger sein" wurde mit Unterstützung von Media-Markt, ORF-Enterprise, Bauer Druck, Media Austria, Telekom Austria, Das Plakat, Österreichische Lotterien, Kurier, Gewinn, Samsung, Kika, Rauch Fruchtsäfte, Ottakringer, Schlumberger, Horizont, Schrecks Goodies und Verlagsgruppe News durchgeführt.

Weitere Informationen zu den EFFIE-Awards und der Gala können über die Homepage "www.effie.at" und über die Homepage der ORF-Enterprise "http://enterprise.ORF.at" abgerufen werden.

Eine ausführliche Dokumentation aller Kampagnen finden sich im EFFIE-Annual, dem Jahrbuch des EFFIE, das ab 21. September 2001 erhältlich ist.

Rückfragen & Kontakt:

IAA-Presse
Bernhard Schmidt
Tel: (01) 87 077/15 229

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002