NUR WAS SICH ÄNDERT, BLEIBT Fischer lädt zu Präsentation eines Buchs über Parlamentsbibliothek

Wien (PK) "Nur was sich ändert, bleibt" ist der Titel einer Publikation über die Bibliothek des österreichischen Parlaments, zu deren Präsentation Nationalratspräsident Heinz Fischer morgen, 12. September, 11 Uhr, in das Parlament (Empfangsalon) einlädt. Präsident Fischer wird die Gäste begrüßen, die Direktorin der Bibliothek, Elisabeth Dietrich-Schulz, wird die Publikation vorstellen. Autor der Publikation ist Christian Pech, ein Politikwissenschaftler, der in der Parlamentsbibliothek ein Praktikum absolviert hat. Sein Buch ist die erste durchgehende Darstellung der Geschichte der Parlamentsbibliothek.

"Habent sua fata libelli", sagt das Sprichwort, Bücher haben ihre eigenen Schicksale. Das gilt ebenso, wenn nicht noch stärker, für die Orte, an denen Bücher aufgestellt werden, die Bibliotheken. "Ort der Pflege der Seele" soll über dem Portal der berühmten Bibliothek in Alexandria gestanden sein, und etwas davon hat sich wohl jede Bibliothek bewahrt.

Die Geschichte der Bibliothek des österreichischen Parlaments ist naturgemäß eng mit der Entwicklung des Parlamentarismus
verbunden. Moritz von Kaiserfeld, der erste gewählte Präsident
des Reichsrats und ein aufgeschlossener, wissenschaftlich interessierter Mann, bewog Kaiser Franz Joseph, die verwaisten Bücher des aufgelösten Staatsrats dem Reichsrat zu überlassen. Diese Bücher, "in acht Kästen aus hartem und neun Kästen aus weichem Holz", wurden der Kern der Bibliothek, die heute rund 300.000 Bände, 519 Periodika, 300 Loseblattsammlungen und 112 Datenbankanschlüsse umfasst. Aus einer "Schatzkammer wertvoller Bücher" ist in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten ein
modernes Informationszentrum geworden. Den Staatsbürgern steht
die Parlamentsbibliothek - als Präsenzbibliothek - jeweils
montags und freitags zwischen 8.30 und 15.30 Uhr zur Verfügung. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
pk@parlament.gv.at, http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002